Mittwoch, 19. November 2014

WIR SIND WIEDER BRUNCHEN

Hallöchen (:

Im Mai war ich schon einmal mit meiner Schwester brunchen. Wir haben es genossen, so viel essen zu können, wie wir wollten und von jedem Mal etwas probieren konnten. Wir haben uns damals vorgenommen, alles halbe Jahr wieder brunchen zu gehen und so war es am Sonntag mal wieder so weit. 


Kassler, Rührei, Bacon, Salami, Mozzarella, Tomate und ein Croissant 
Wir waren wieder kurz nach 10 Uhr da und das heißt: das Buffet ist noch voll und davor wird man nicht geschupst oder muss noch warten, bis die Schlange sich laangsam weiter bewegt und man dann endlich zum gewünschten Objekt angelangt ist. Außerdem kann man länger davor stehe und überlegen, ohne unter Druck zu stehen, dass Andere hinter dir verhungern könnten. Auch wähle ich "zum Frühstück" immer Speisen aus, die da "eigentlich" nicht hingehören. Meine Schwester kann das nie verstehen und lacht mich deswegen immer aus. Aber in dem Moment, wo ich es dann sehe, bekomme ich große Lust darauf und freue mich, es zu essen. 

Eine große Tasse mit heißer Soljanka 
Es gab dieses Mal: Kassler mit Sauerkraut und Semmelknödel, Kartoffelgratin, Schnitzel und Hähnchenkeulen, geschmortes Gemüse, Croissants, Brötchen, viele verschiedene Aufschnitte, Pancakes mit Ahornsirup, Apfelcrumbel und Müsli. 


Ich esse total gerne das Rührei, weil es so schön fluffig ist und ich mag das Kassler sehr gerne. Ich habe auch sehr viel von dem Apfelcrumble gegessen. Ich liebe jede Art von Crumbels, weil sie auch in jede Jahreszeit passen. Die Soljanka, war wieder einmal soo lecker. Sie gehört zu den Besten, die ich jemals gegessen habe, bis auf die von meinem Opa. An die kommt keine Soljanka heran!



Ich hoffe ich konnte euch wieder einen kleinen Eindruck von dem Bruch geben. Wir konnten nicht so lange bleiben, weil ich danach sofort weiter arbeiten musste. Ich habe das ganze Wochenende an 3 Vorträgen gearbeitet und jetzt bin ich froh, es endlich hinter mich gebracht zu haben. Der Bruch war da schon eine super Ablenkung und ich war wirklich froh darüber. 

xoxo Sophie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen