Mittwoch, 31. Oktober 2012

HALLOWEEN

31. Oktober 

 Hallo.

Wisst ihr was heute ist?

Es ist HALLOWEEN.



Werdet ihr heute auch rumlaufen, 
und kleine Kinder erschrecken, 
Leute mit: "Süßes, sonst gib´s Saures!" erpressen ;)? 

Und wenn nicht, gebt den kleinen Geistern etwas Süßes und freut euch über ihre Verkleidungen. 
Oder viel Spaß auf einer Halloweenparty.





xoxo LadySoophie

Sonntag, 28. Oktober 2012

LESERATTE

Ich liebe es zu lesen. 
Lesen gehört zu meiner lieblings Beschäftigungen.
Heute wollte ich euch ein paar Bücher zeigen, die in letzter Zeit gelesen habe. 

Die meisten sind aus unserer Stadtbibilothek. 
Ich leih mir lieber Bücher aus, als sie mir zu selbst zu kaufen. Ich schreibe in keine Bücher rein, bekritzle sie nicht und behandle Bücher wie ein Eigenleben.





1. Mit diesem Buch bin ich heute erst fertig geworden. Es heißt: "BLACK    RABBIT  SUMMER". Geschrieben wurde es von KEVIN BROOKS 2008. In dem Roman geht um eine Gruppe Jugendlicher, die einen Abend zuerst  in einer Hütte verbringen und danach auf einen Rummel gehen. Dort trennen sie sich und am Ende ist ein Junge verschwunden. Aber nicht nur er, sondern auch ein Mädchen, das den Jungen zuvor benutzt hat.  
Ein sehr toller Thriller. Ich konnte mich vom Buch nicht lösen, denn ich wollte wissen was mit den Beiden passiert ist. Mich hat das Ende schon gewundert, denn ich mag offene Enden nicht so... Aber sonst ist es ein sehr tolles Buch. 




2. "GEFANGEN" von Rebecca Lim ist ein Buch, welches zwar sehr kurz ist 
(254), aber einem sehr lang vorkommt. Der Inhalt ist zwar sehr schnell zu begreifen, aber das Buch schwirrt einem länger im Kopf, als es eigentlich normal ist. In dem Buch wird das Leben von Mercy beschrieben. Sie hat kein eigenes Leben, denn sie wechselt die Körper und lebt für eine unbestimmte Zeit in fremden Mädchenkörpern. In diesem Buch befindet sie sich in dem Körper der unsicheren Carmen. Sie hat eine bezaubernde Singstimme, die ihr später zum Verhängnis wird. Sie ist auf einer "Klassenfahrt" und ihre Gasteltern verloren vor 2 Jahren ihr Tochter Lauren, die auch Sophran gesungen hat, wie Carmen. Alle haben die Hoffnung aufgegeben Lauren wieder zufinden, ausser Carmen und Laurens Brunder Ryan. 
Es gibt noch 3 andere, die das Weiterleben von Mercy beschreiben. 


3. 2011 könnte man "Hugo Cabret" im Kino in 3D sehen. Ich habe den Film nicht im Kino gesehen, bereue es jetzt aber sehr. Ich lieh mir aber das Buch jetzte aus, und finde die Geschichte um den kleinen Jungen, der im Bahnhof lebt, traumhaft. Das Buch das ich gelesen habe heißt "Die Entdeckung des Hugo Cabret". Geschrieben wurde der "Roman in Wort und Bild" von Brian Selzinick. Es wurde so gemacht, das jeweils Bild und dann Text die Geschichte des Waisenjungen erzählen. 
Das Buch war schnell ausgelesen, weil die meisten Seiten ja gezeichnet wurden. Hier habe ich ein Paar Gezeichnete Bilder fotographiert. 





Jeder der den Film toll fand, sollte unbedingt auch das Buch lesen, 
oder sich besser gesagt ansehen. 





Gerade lese ich "Himmel und Hölle" von Maloria Blackman. 
Eine ähnliche Geschichte wie Romeo und Julia, nur viel viel krasser 
und beeindruckender.  Sorry Shakespeare ;)


xoxo Sophie

Donnerstag, 25. Oktober 2012

R.I.P. FRANC TAUSCH :(


Ich habe heute früh einen traurige Nachricht erfahren...
Franc Tausch ist im August gestorben...

Ich bin ein riesengroßer FilmKritikTV Fan. 
Ich habe mir die Videos so gerne auf YouTube angsehen.
Doch seit August hat man nichts mehr von ihm gehört.
Kein Statement auf Facebook, kein neues Video auf seinem Kanal.
Überall hat man sich gefragt: Wo ist Franc Tausch?

Und heute früh hat eine Freundin von mir eine Nachricht von von seiner Schwester im Internet gelesen... 




In tiefer Trauer
Letzter Vorhang, letzter Gruß

Viel zu früh und vollkommen unerwartet
hat unser geliebter Bruder und Freund,
sowie einmaliger Gastgeber
von FilmKritikTV
- FRANC TAUSCH -
uns im August verlassen.
Er hinterlässt einen wirklich großen Fußabdruck auf dieser Welt!!

Franc hat dieses Leben geliebt,
für ihn bedeutete es ein großes Lernen
und stetes neu entdecken.
Er war sehr mutig und spirituell,
hat uns inspiriert und so vieles gelehrt.

Franc war erfrischend spontan und ehrlich,
in und mit allem was er tat,
gerade das liebten und vergessen wir nie!!

Franc war ein wundervoller Familienmensch
- Freunde, Kollegen und seine tollen Fans
waren ihm wirklich mehr als wichtig.

Anlässlich seines heutigen Geburtstages,
lasst uns sein Leben feiern,
um ihn zu ehren und an ihn zu erinnern.

Wir danken Euch für Eure Unterstützung,
Eure Liebe und Eure Gebete,
denn genau darüber wird er sich freuen!

Aum Namaha Shivaiya, FRANC!

In Liebe

Deine Sis

und wir, die wir mit ihm unseren Weg in Freundschaft teilen durften <<


Er starb mit gerademal 42 starb er... die Todesursache ist noch ungeklärt, für uns. 
Im Mai diesen Jahres erlitt er ja schon einen Herzinfakt... vielleicht war es diesmal auch einer... der aber leider zu stark für ihn war.

Ich kann es immer noch nicht glauben. 
Er war einer meiner größten Vorbilder. 
Er wurde einmal von Jennifer Lawrence gelobt, dass er total gut Interviews führen kann. 
Ich werde seine Moderationen auf dem Dach von Los Angeles vermissen.


Sein Beginn... 
"Hey. Frank Tausch hier, FilmKritikTV"








R.I.P. Franc ♥

Ich hoffe im Himmel kann man auch Filme sehen...


xoxo LadySophie

Mittwoch, 17. Oktober 2012


Lieber guter Weihnachtsmann,

Ich wünsche mir zu Weihnachten folgendes:



~ ein sehr schönes Zeugnis 

~ meine Prüfungsangst überwinden

~ dass meine Freunde immer für mich da sind

~ und meine Eltern immer an mich glauben

~ viele tolle Bücher

~ vielleicht auch eine neue Tasche *habe ja keine*

~ dass 2NE1 und One Direction ein Konzert zs in

   Deutschland geben, und ich hingehen darf

~ meine Schwester nicht mehr so doll nervt

~ etwas Geld, damit ich meinen Führerschein zum Teil selber bezahlen kann

~ ein H&M in Neuruppin

~ nicht in näster Zeit sterben ;)

~ weiterhin so fröhlich durchs Leben laufen


Ich glaube, dass reicht für diese Weihnacht. So kannst du 

schon mal anfangen, die Wunder geschehen lassen. 




Danke lieber Weihnachtsmann. 

Deine Sophie :*


Samstag, 6. Oktober 2012

SÜßER KÜRBISAUFLAUF

Meine Mama sieht sehr gerne Kochsendungen. 
Am 2. diesen Monats, sah sie, bei der Sendung DAS!,  wie Rainer Sass und Bettina Tietjen einen 
Kürbis Crumble zubereiteten.
Sie hat ihn heute gemacht und er schmeckt einfach traumhaft. Und weil ich ihn sofort weitergeben wollte, lest ihr gerade das Rezept zu dem 
süßen KürbisauflaufAlso viel Spaß!




Mama hat ihn etwas verändert, etwas rausgelassen. Ihr könnt die meisten Zutaten ändern, oder was weglassen.

Zutaten für 4 Personen: 
- 500g Hokkaido- Kürbis
- 2 EL Rosinen
- 0,2l Orangensaft
- 2El Pinienkerne/ Mandeln/ Wallnüsse
- 1 Sternanis
- 1 Chilischote
- 100g Mehl
- 50g weiche Butter
- 50g Zucker, und ein wenig mehr
- Prise Salz
Und ihr braucht noch einen Topf und eine Auflaufform. 


Zubereitung:

Zuerst wird das Kürbisfleisch gewürfelt. Die Rosinen werden in dem Orangen saft eingeweicht und die Pinienkerne werden grob gehackt. Etwas Zucker in einem Stieltopf erhitzen, bis er sich leicht braun färbt. Die Kürbiswürfel mit in den Topf geben und mit dem Zucker verrühren. Orangensaft, Sternanis und die kleine Chilischote hinzufügen. Alles zusammen ca. 3min köcheln lassen, er sollte unbedingt noch Biss haben. 
Den ganzen Sud mit dem Kürbiswürfeln in eine Auflaufform geben. Die Rosinen und Pinienkerne in der Auflaufform verteilen. 

Und jetzt geht es zu den Brösel:
Für die Brösel wird das Mehl, die Butter, der restliche Zucker und eine Prise Salz in eine Schüssel gegeben und mit den Händen geknetet  und zwischen den Händen zerrieben. Die fertigen Brösel in die Auflaufform verteilen. 

Den Ofen auf 180°C Oberhitze erhitzen und das Dessert ca. 15min goldbraun backen. 

Am besten serviert man das Crumble mit Vanilleeis. 



Mir ist erst zuspät eingefallen, dass ich das doch in dem Blog schreiben kann, darum wundert euch nicht,
 das die Hälfte schon aufgegessen wurde ;)




Ich wünsche ich euch einen guten Appetit und 
viel Spaß beim Nachkochen :)


xoxo Sophie

Montag, 1. Oktober 2012

EILMELDUNG- DIRK BACH IST TOT




Gerade habe ich erfahren, dass 
Dirk Bach gestorben ist



Im Alter von 51 Jahren starb er in seinem 
Appartementhaus in Berlin-Lichterfelde.

Er wurde am 23. April 1961 in Köln geboren. Er war Schauspieler (Sesamstraße, Kein Pardon) , Synchronsprecher (Oben), Moderator (Ich bin ein Star, holt mich hier raus) und Komiker. 



Ruhe in Frieden, Dirk
Wir werden dich nie vergessen <3