Montag, 23. Februar 2015

|2015| AND THE OSCAR GOES TO...

Hallöchen (:

In der letzten Nacht waren wieder die Oscars in Los Angeles. Weil ich diese Preisverleihung sehr mag und ich heute die ersten 4 Stunden frei hatte und die Wiederholung auf ProSieben sehen konnte, wollte ich darüber berichten und etwas schreiben. 


Zuerst wollte ich auch die Preisträger zeigen. Ich bin der Meinung, dass nicht nur für die glücklichen Gewinner der Abend toll verlief, denn jeder, der schon nominiert wurde, bekam dadurch eine Auszeichnung und es zeigt trotzdem, dass man seinem Talent dankt, dass er so ein toller Schauspieler, Maskenbildner oder Drehbuchautor ist, sondern auch eine tolle und aufregende Persönlichkeit, die im Film sehr wandelbar ist. 

Bester Film
Birdman

Beste Hauptdarstellerin
Julianne Moore- Still Alice- Mein Leben ohne Gestern




Bester Hauptdarsteller
xoxEddie Redmayne- Die Entdeckung der Unendlichkeit

Beste Nebendarstellerin
Patricia Arguette- Boyhood



Bester Nebendarsteller
J.K. Simmons- Whiplah

Beste Regie
Alejandro González Inárritu- Birdman

Bestes Originaldrehbuch
Birdman

Bestes adaptiertes Drehbuch
The Imitation Game

Beste Kamera
Birdman

Bester Schnitt
Whiplash

Bester Dokumentarfilm
Citizenfour

Bester fremdsprachiger Film
Ida

Bestes Szenenbild
Grand Budapest Hotel

Bestes Kostümdesign
Grand Budapest Hotel

Bestes Make- up und Frisuren
Grand Budapest Hotel

Beste visuelle Effekte 
Interstellar

Bester Filmsong
xoxSelma- "Glory" von John Stephens und Lonnie Lynn

Bester Ton
Whiplash

Bester Tonschnitt
American Sniper

Beste Filmmusik
Grand Budapest Hotel- Alexander Desplat

Bester Animationsfilm
Baymax- Riesiges Robowabohu



Bester animierter Kurzfilm
Liebe geht durch den Magen (Feast)

Bester Kurzfilm
The Phone Call

Bester Dokumentar- Kurzfilm
xCrisisHotline: Veterans Press 1



Besonders gefreut habe ich mich für Eddy Redmayne gefreut, weil er erst 33 Jahre alt ist und ich ihn sehr mag. Seit "Les Misérables" und "My Week With Marilyn" bin ich ein großer Fan von ihm, weil er viel Talent hat und das er den Oscar für die Rolle von Stephen Hawking bekam, hat er wirklich verdient! Er zeigte dort ein großes Schauspieltalent und verkörperte den Physiker sehr gut! Als dann sein Name genannt wurde, konnte er seine Frau gar nicht los lassen und man sah ihm an, dass er damit nicht gerechnet hätte und er sich wirklich freut. Es war in seiner Kategorie noch Benedict Cumberbatch nominiert, dem ich den Oscar auch sehr gerne gegeben hätte! Durch die Rolle des Sherlocks in der BBC- Serie, kam er in die Gespräche und wurde so bekannt. Ich mag seinen Look und seine Ausstrahlung, die schon irgendwie britisch ist. Doch ich denke, er wird jetzt noch sehr oft nominiert, da er ein ausgezeichneter Schauspieler ist, der in viele Rollen schlüpfen kann. Und dann wird er auch bald einen Oscar gewinnen!
Leider muss ich zugeben, dass ich die Filme wie "Grand Budapest Hotel" oder "Birdman" oder auch "Whiplash" nicht gesehen habe. Soetwas läuft nicht in unserem kleinen Kino, sodass wir eher mit Kinder- und Jugendfilmen oder Komödien überschüttet werden. Doch wenn ich die Chance haben, die Filme zu sehen (Videothek, bei Freunden ect.) werde ich sie mir gerne ansehen. Ich finde die Oscars sind dafür sehr gut, um mir Filmideen abzuholen und einmal nachzudenken, mir andere Filme anzusehen. 

Wenn dann aber ein Film wie "Baymax" oder "Feast" dabei ist, ist das doch eine tolle Auflockerung. Beide habe ich zusammen im Kino gesehen und sie gefielen mir wirklich sehr! Beide, lang oder kurz, haben etwas Süßes und Schönes an sich, was einfach zum "oooooh"´n ist. Recht könnt ihr euch "Feast" ansehen. Ich mag diese kleinen Disneyfilme und ich bin immer der Meinung, sie gewinnen immer verdient einen Oscar oder andere ehrenvolle Preise. Das zeigt auch, dass nicht nur Spielfilme gut sind, sondern auch animierte sehr gerne gesehen werden. Denn mehr Kinder und vielleicht noch Jugendliche diese Filme mehr sehen, als Filme über die Wissenschaft im 2. Weltkrieg. Natürlich gibt es noch viele Erwachsene, die viel lieber Trickfilme sehen, weil sie dort mehr abschalten können oder es generell einfach lieber sehen, als Filme mit echten Schauspielern. 

Voriges Jahr war die US- Talkerin Ellen DeGeneres die Moderatorin der Preisverleihung. Si unterhielt das Publikum total klasse! Sie lieferte den Promies Pizza und machte mit ihnen das berühmte Oscarselfie. Dieses Jahr führte Neil Patrick Harris durch die Show und ich fand ihn klasse! Er sang einen tollen Song namens "Moving Pictures" und probierte die Stars in seine Witze einzubeziehen. Viele Zuschauer und bestimmt auch Gäste waren nicht gerade belustigt und man hörte im Internet nicht nur Gutes über seine Führung. Mit diesem Outfit wollte er auf den Oscar prämierten Film "Birdman" anspielen. Dieser läuft genau so gekleidet wie Neil durch ganz New York und die Verleihung ist doch auch schon mal ein Anfang davon ;).
 


Ein Sänger war z.B. Lady Gaga, die "Sound of Music" neu interpretierte. Es war total ungewöhnlich für sie, aber es klang sehr sehr gut! Sie sah in ihrem weißen Tüllkleid aus, wie eine gute Fee und so sang sie auch. Leich angehaucht an Opern, aber immer noch modern. Sie schwang ihr Kleid herum, lachte, tanzte und man sah, dass sie viel Spaß hatte und sie es mochte Theater auf der Bühne bei dem Lied zu spielen. Sie bewegte sich in dem aufgestellten Wald wie eine eine kleine Fee, die für die den Wald und seine Bewohner sang und als dann die ganz in weiß gekleideten Frauen und Männer hinter den Bäumen hervor kamen, war der ganze Saal aus dem Häuschen und applaudierten großzügig. Verständlich! Judi Dench (M von James Bond) nahm sie in den Arm und beide hatten Tränen in den Augen! Ein toller Höhepunkt!



Und jetzt möchte ich natürlich noch auf die schönsten und aufregendsten Kleider eingehen, weil ich mir das auch immer sehr gerne ansehe! 

Mein Lieblingskleid an dem Abend trug Jennifer Lopez von Elie Saab Haute Couture. Ich mag den Schnitt, die lange Schleppe und die Farbe mit dem Glitzer sehr gerne! So stellte ich mir immer ein Prinzesskleid vor, weil es aus viel Tüll besteht und viiiel Glitzer hat! Ich mag auch den großen Ausschnitt, der Jennifer Lopez auch sehr gut steht! Auch generell der Farbton passt sehr gut zu ihren Haaren und ihrem Hautton!

Mein nächstes Lieblingskleid trug die junge Chloe Grace Moretz. Ihres ist von Forevermark Diamonds Jewelry und das tolle an dem Kleid sind die Seitentaschen, die jetzt sogar Hochzeitskleider haben. Ich mag diese kleine Kreation, was das Kleid gleich viel aufregender macht. Ihr steht das Kleid ausgezeichnet und sie sind so wunderschön damit aus! Vielleicht setzt es auf den Hüften etwas zu viel auf, aber das kann an den Taschen liegen und sieht hier nur so aus, weil sie die Hände dort drin hat. Wer weiß. Ich würde dieses Kleid sehr gerne besitzen, denn ich mag sehr das Muster und die goldene Scherbe. 

Die schwangere Keira Knightley sieht umwerfend in Valentino aus! Das Kleid verpackt die riesen Murmel zu schön und es passt sehr zu ihrem Stil. Es ist ein sehr leichtes Kleid, welches nichts einquetscht oder unschön aussehen lässt. Und mit der Oberteil, welches die Taille hervorhebt und es so nicht ganz so aussieht wie ein Schwangerschaftskleid, was natürlich auch nicht schlimm wäre.  Der Haarreif passt so schön zu ihren leicht gelockten und offenen Haaren und dem Kleid. Das ist noch so ein kleines Highlight, welches das Outfit noch schöner aussehen lässt.

Jennifer Anniston erinnert mich in ihrem Versacekleid sehr an eine Meerjungfrau oder an eine Ballerina! Es hebt sich sehr von den anderen Kleidern ab, weil es sehr leicht ist und nicht eine riesen Robe mit viel Stoff, dass man nicht die Figur erkennen kann. Dich bei ihr erkennt man diese sehr gut. Der Schlitz und das kürze Unterkleid geben einen sehr guten Blick auf sie und ihren tollen Körper. Weil es einfach ein anderes Kleid auf dem roten Teppich war, mochte ich es sehr, denn sie hepte sich von den anderen Ladies ab und so war man natürlich im Gespräch. 





Diese 2 Frauen waren beide für die beste weibliche Hauptrolle nominiert, aber natürlich kann nur eine Gewinnen. Bei den Kleider, fand ich das von Reese Witherspoons (links) von Rom Ford schöner. Vor ein paar Jahren trug sie genau so ein Kleid, aber in einer anderen Farbe. Es steht ihr einfach sehr gut, weil es ihren Körper sehr gut betont und es ihre tollen Kurven zeigt. Julianne Morre gewann dagegen einen Oscar, aber trotzdem sah sie in ihrem Fred Leighton Jewelry Kleid toll aus. Die Farbe passt sehr gut zu ihren Haaren, aber auch diese Verzierungen sind sehr schöne Details. Ich mag den dem Kleid aber nicht dieser Mittelgürtel, denn ich finde es nicht schön, wenn der über den Po geht. Wäre er an ihrer Taille, sehe es viel schöner aus. 

Eines der schönsten Paare war Benedict Cumberbatch mit deiner schwangeren Frau Sophie Hunter. Sie heirateten erst am 14. Februar und sie sehen so schön und glücklich zusammen aus! Auch mit ihren Outfits passen sie sehr gut zusammen. Das Rot von Sophies Lippen und Kleid sieht sehr gut zu dem Dinnerjacket von ihrem Mann aus. Ich finde Dinnerjackets sowieso sehr schön und es steht ihm. Mit dieser kräftigen Farbe, zeigt Benedict, dass nicht nur er im Vordergrund steht, sondern auch seine Frau! Und wie heißt es so schön "Hinter einem erfolgreichem Mann steht immer eine starke Frau" und ich denke, dass passt hier sehr gut zu. 

Und zum Schluss Eddy Redmayne und seine Frau Hannah Bagshawe. Auch sie passen sehr gut farblich zusammen. Ich glaube, das Kleid und der Anzug haben die gleiche Farbe und soetwas finde ich unglaublich toll, wenn man so zusammen auftritt. Hannah steht das Kleid sehr gut! Der Gürtel und ihr Kragen sehen sehr schön aus und finde die Farben harmonieren sehr schön zusammen. Aber ich mag diese Stoffdinger an der Seite nicht so. Ich finde, es lenkt vom Kleid ab und sieht nicht schön aus. Aber darauf achtet ja sowieso niemand, wenn man den Oscar zwischen den beiden sieht. 


Diese Oscar- Verliehung hat mir sehr gefallen. Es war eine super Show und dieses Jahr waren die Dankesreden sehr politisch und appellierend an alle gerichtet. 

xoxo Sophie

Samstag, 21. Februar 2015

GLOSSYBOX YOUNG JANUAR- FEBRUAR 2015

Halli Hallo (

Die neue Glossybox Young ist angekommen und ich wollte euch einmal zeigen, was in dieser drin war, weil ich wirklich sehr begeistert von ihr bin!


Die Vögel zwitschern wieder und die ersten Blumen recken ihre Köpfchen: so langsam aber sicher kommt der Frühling! Endlich verabschiedet sich der lange Winter und wir können und auf wärmere Sonnenstrahlen und dieses ganz besondere Gefühl des Frühlingserwachens freuen. Passend zur neuen Saison locken Beauty- Produkte mit denen du den Winter einfach abschüttelst: Das bebe Young Care classic duo pflegt ausgetrocknete Lippen und sorgt für die ideale Basis unterm Lippen- Make- up. Der aufregende 4 LK Lipstick ist der beste Begleiter, um stylische neue Frühlingslooks zu kreieren. Das blumige duftende Rexona Shower Clean compressed Deodorant hält dich den ganzen tag frisch. einen blütenzarten, reinen Teint zaubern die essence pure skin 4in1 anti- spot cleansing pads. Starte extra- gepflegte und mit neuen Schwung in den Frühling. 


Fangen wir mit dem Glossybox Puderpinsel an. Dieser kostet sonst 4,99€, also eigentlich so viel, wie die meisten auch in der Drogerie kosten. Er ist seehr weich und die Porsten lassen sich schön verbiegen, sodass man Puder sehr leicht und ordentlich auftragen kann. Man kann Pinsel eigentlich immer gebrauchen, weil viele nach einer Zeit haaren und dann nicht mehr so schön funktionstüchtig sind, ist es immer gut einen als Reserve dazu haben. Ob dieser das Gleiche tut, kann ich noch nicht sagen.

Dieser 4LK Lipstick in 10- pure red ist ein sehr extremes aber warmes Rot. Es ist sehr klassisch und bin der Meinung, so eine Farbe sollte eine Frau im Schrank haben, wenn sie denn auch Lippenstifte trägt. Als Stift hat er einen Blaustich, denn man aber beim Auftragen nicht mehr sieht und auch das Schimmern ist nicht zu sehen, sodass er fast matt ist. Wenn aber Licht auf die Lippen fällt leuchtet und glänzt er, was ich dann sehr spannend finde. Wie schon gesagt, ist er keine kalte und somit Winterfarbe, denn er ist warm und passt sehr gut in den Frühling und Sommer. Solche knalligen und klassischen Rots sind wirklich sehr selten, die man dann auch leicht auftragen kann, sodass ich mich sehr darüber gefreut habe, diesen bekommen zu haben. Er kostet 7,90€ und kann man bei ebay oder auf der glossybox- Seite kaufen. 




Um die Lippen für das Rot vorzubereiten, weil bei Lippenstiften die Lippen immer gepflegt sein müssen, ist das bebe Young Care "Classic Duo" auch mit dabei. Er ist extrem fettig, was ich für Lippen sehr gut finde und er duftet angenehm. Weil ich beide nicht brauchte, gab ich den Zweiten meiner Mama, denn auch sie ist der Meinung, man sollte immer eine solche Lippenpflege dabei haben. Ich trage ihn immer vor dem Schlafen auf, denn dann hat er genug Zeit um einzuziehen und am Morgen sind die Lippen bereit für Lippenfarben jeglicher Art. Man bekommt das Doppelpack in jeder Drogerie für 1,59€. 

Als meine Schwester die Box zum ersten Mal sah, viel ihr sofort der essence pure skin "4in1 anti- spot cleaning pads/ anti- pickel reiningungspads" ins Auge. Vor einer Weile benutzte sie diese selbst und da war ich wirklich sehr interessiert, wie sie sind. In der Packung sind 30 feuchte Pads, die einen sehr angenehmen und erfrischenden Geruch haben. Die Interessante an ihnen ist, dass die eine Seite sich anfühlt wie ein Peeling und die Andere wie ein ganz normales feuchtes Pad, wie man die sich immer vorstellt. In der Beschreibung steht, dass man zuerst die Seite mit den Peeling- Perlen verwenden soll und danach die weiche Seite um alles noch einmal zu klären. Ich finde diese Idee sehr klasse! Man verbindet 2 Schritte in einem und spart 1. viel Zeit und 2. brauch man nur ein Produkt und spart so Geld. Für 2,50€ ist das ein sehr angemessener Preis, für 30 Tage. Denn ich benutze die Pads nur Abends (aber nicht jeden, man sollte die Haut nicht jeden Abend "quälen") und ich merke wirklich wie schön sich meine Haut danach anfühlt. Wie nach einem ganz normalen Peeling und gleich mit einem Gesichtswasser gemischt. Ich mag diese Idee sehr. Ich werde es jetzt auch weiter hin benutzen und hoffe ich erkenne ein Ergebnis. 



Zum Schluss ist ein Deo von Rexona an der Reihe. Es ist das Shower Clean und soll 24h schützen. Bevor ich darüber rede muss ich noch sagen, dass ich meine perfekten Deos gefunden habe, die wirklich den ganzen Tag halten und auch noch toll riechen. Dieses tut es leider nicht. Ich mag den pudrigen Geruch nicht ganz so, der sehr stark in der Nase hängen bleibt und man nur daran denken muss. Dieser verändert sich aber nach einer Zeit und riecht dann Lilien oder generell an reinen Blumen, doch immer noch sehr pudrig. Bei mir hielt er auch nicht 24h, aber doch schon 4h, was schon viel ist, denn andere verfliegen nach einer kurzen Zeit schon. Das es ohne Aluminiumsalze und in einer extra kleinen Dose ist, die viel umweltfreundlicher ist also seine Vorgänger, ist aber ein großer Pluspunkt. Es kostet 2,19€ und ich denke, wenn man auf den Duft von Puder und leichten Blumen mag, ist es ein gutes Deo welches sehr gut in den Sommer und Frühling passt. 



Ich bin sehr zufrieden mit der Box und besonders freue ich mich wegen den Lippenstiften und den Peeling- und Reiningungspads. 

xoxo Sophie

Mittwoch, 18. Februar 2015

50 SHADES OF GREY

Hallöchen (:

Seit 4 Jahren freue mich auf einen Film: 50 Shades of Grey! Jetzt kam er endlich ins Kino und ich wollte euch erzählen, warum ich mich so auf ihn gefreut habe und ob er meine Erwartungen erreicht hat. 

Durch die Zeitschrift "Cosmopolitan", die ein paar Auszüge aus dem ersten Buch von E.L. James ablichteten, wurde ich auf das Buch erst einmal aufmerksam. Je weiter ich darüber recherchierte, desto zog mich das Buch an  bis ich es mir schließlich kaufte. (die Anderen kaufte ich mir immer sofort, wenn sie neu erschienen sind) Ich war sofort begeistert. Ja, ich lese soetwas gerne, weil das mal etwas anderes ist, was man sonst in allen Bücherregalen sieht. Denn es gibt in den 3 Büchern einen Christian Grey, welcher ein sehr einflussreicher junger Unternehmer ist und es im Bett liebt, wenn er der Dom ist. Er schlägt Frauen mit Peitschen, hängt sie mit Krawatten an die Decke und hat dann mit ihnen so Koitus. Dann gibt es noch die junge Studentin Anastasia "Ana" Steel (schon am Anfang des Buches, schließt sie diese aber ab), lernt sie bei einem Interview kennen und er macht sie zu seiner Sub; zu seiner Unterworfenen. Sie haben dann wirklich diese Art von Liebschaften, welche zwischen den Beiden nur mit Hoch- und Tiefpunkten besteht. Doch was eigentlich diesen riesigen Medienaufwand bekam, war die Sache mit dem Koitus. Der Satz "Ich schlafe nicht. Ich ficke. Hart." erklärt es eigentlich sehr gut, was Christian so vorhat. Davor muss Ana einen Verschwiegenheitsvertrag unterschreiben und bekommt einen Vertrag vorgelegt, was sie miteinander machen können, was er für "Spielzeuge" verwendet und Ana kann herausstreichen was sie will, wenn sie bestimmte Dinge nicht will. 
In dem ersten Buch geht es wirklich nur um den Koitus an sich, aber die nächsten 2 befassen sich mit mehr. Sie beschreiben, wie sich die Beziehung zwischen den Beiden stark entwickelt und hat sogar spannende Momente, die man sonst nur aus Action- oder Krimifilmen kennt. Doch das sind die Bücher auf keinen Fall! 



Auch nicht der Film. 
Anastasia Steel wird von Dakota Johnson gespielt. Als das bekannt gegeben war, war ich überhaupt nicht einverstanden. Ich fand sie strahlt nicht das aus, was Ana so besonders macht. Aber schon in der ersten Szene, in der nur Ana alleine bei ihren Alltagsaufgaben, gefilmt wurde, wusste ich, dass sie die perfekte Wahl ist! Sie hat wunderschöne Augen, einen zarten und schönen Körper und bekommt das "auf der Lippe herumkauen" perfekt hin! 
Jamie Dornan spielte den Kontrollfreak Christian Grey. Dieser wollte in seinem Vertrag die Klausel lesen, dass sein Penis nicht gezeigt werden darf. Sein ganzer Rest des Körpers dagegen schon. Und was er für einen heißen Körper hat! Sein Hintern ist perfekt geformt und überhaupt sein gesamter Körper ist durchtrainiert und sprießt nur so von Muskeln. Doch auch wenn er vom Aussehen perfekt passt, ist leider das Innere nicht ganz so Christian- Like. Also nicht vom Gefühl her, sondern wie er ihn verkörpert. Er ist ein sehr einflussreicher Mann, der immer und überall die Kontrolle behalten will und in den Büchern oft zu Wutausbrüchen und Geschreie neigt. Leider sah man das im Film nur einmal richtig. Ich finde die Rolle von Christian wurde dort nicht sehr gut übernommen. 
So wurde auch die Handlung des ersten Buches nur zur Hälfte übernommen. Mehrere Schlüsselszenen, meiner Meinung, und viele Szene, auf die ich mich besonders gefreut habe, wurden ganz herausgelassen und manche wurden nur zur Hälfte gezeigt. Ich fand es sehr sehr schade und mich hat es wirklich sehr gestört dass diese Szenen herausgelassen wurde auf die ich mich doch so besonders gefreut hatte (Tampon, Liebeskugeln). Es ist leider sehr oft bei Buchverfilmungen so, dass Szenen fehlen und neue dazu geschrieben wurden, aber hier hat es mich sehr gestört. 


Die verschwundenen Szenen wurden durch richtig tolle Musik ersetzt. Den Soundtrack zu dem Film passt perfekt und es gibt kein Lied welches ich nicht mag! Den Titelsong "Love Me Like You Do" singt die süße Ellie Goulding und das Video ist sehr schön! Die Lieder passen perfekt zu der Stimmung, die die Stadt und der Film insgesamt macht. Die Musik bringt einen gleich in die Stimmung und das finde ich wirklich schön. 
Auch so kommt man sehr schnell in den Film hinein, weil sofort in das Geschehen eingegriffen wird. Man sieht vielleicht die Figuren zwei Minuten einzeln und lernt sie da sehr schnell aber direkt kennen, aber danach kam schon das Interview für die Abschlusszeitung, welches Ana führen soll, doch eigentlich leitet er das Gespräch. Hoch Spannung pur! Ich möchte auch nicht zu viel verraten, aber es gibt nicht nur diese eine heiße Szene. An vielen Stellen bekommt man einfach krasse Gänsehaut und ist überwältigt von dieser sexuellen Spannung die das ganze Kino mitreißen. Man merkte dass jede Frau gleich empfanden, egal ob in männlicher Begleitung waren oder einfach nur ihre Phantasien ausleben wollen. 
Ich muss zugeben, ich habe mich jedes Mal an eine Freundin geschmiegt, wenn es sehr erotisch und intim wurde. Einfach weil es richtig gut gemacht wurde. Der Film ist ab 16 und es gibt auch keine Version für die über 18- Jährigen, sodass alles gleich ist. Die Koitusszenen sind wunderbar gefilmt, zeigt nicht zu viel, aber genau die angemessene Menge, wofür dieses Buch berühmt ist. Ich finde das Buch stellt diese Szenen besser da, weil sie einfach genauer erklären und dort noch mehr Erklärungen zu den Koituspraktiken gibt, die wirklich sehr interessant sind. 


Im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden mit dem Film. Meine Ana- Erwartungen wurden übertroffen, doch leider fehlte mir etwas mehr der Buch- Christian. Das Gute ist auch, dass der Film, trotz seiner 2h, sehr schnell vorbei ging und so keine Hänger hatte, vor denen ich wirklich Angst hatte. 
Wenn ihr das Buch mochtet, solltet ihr euch den Film unbedingt ansehen! Es wird sich lohnen ;).

xoxo Sophie

Donnerstag, 12. Februar 2015

DAS MAL ANDERE LIEBESGESCHENK

Hallöchen (:

Übermorgen ist ja der Valentinstag, der Tag der Verliebten. Meine beste Freundin hat für ihren Freund ein etwas anderes Geschenk gemacht, welches mal ein anderer "Liebesbeweis" ist. 

Sophie mag es eigentlich auch nicht, aus dem Tag etwas besonderes zu machen. Es ist ja nur ein Tag, an dem man... Was? Nur jemanden sagt dass man ihn liebt, obwohl es noch die anderen Tage des Jahres gibt. Ich finde den Tag sehr unnötig und vielleicht wirklich nur ein Tag der Geschäfte, die daraus Profit machen. Für das hier, wird alles selbst hergestellt und Dinge abgewandelt, sodass ihr die Geschäfte nicht belohnt ;)
Weil Sophie weiß, dass sie von ihrem Freund etwas bekommen wird, wollte sie ihm auch eine Kleinigkeit machen. Wir suchten zusammen im Internet nach einer Idee, wie sie die ausgedachten Gutscheine verpacken kann. Die Gutscheine beinhalten einen gemütlicher Filmabend, das Lieblingsessen des Freundes, ein warmes Bad und eine entspannende Massage. Sie schrieb auf Papierbögen, die man im Internet auch findet, diese Gutscheine. Drauf steht "Happy Valentins Day" in rosa und pink. 
Um die Gutscheine nicht alleine zu verschenken, überlegte sie was es noch geben kann, was sie machen kann. Auf der Internetseite: http://deavita.com/dekoration/valentinstag/geschenkideen-zum-valentinstag.html fand sie eine Idee, welche perfekt zu ihrem Freund passt! 


Ihr Freund trinkt sehr gerne Bier und sie dachte sie so: "Hey, wieso nicht Bier. Darüber würde er sich auch freuen!". Und so bastelten wir am Dienstag vorige Woche an diesem tollen Geschenk. Für diese Kiste verwendeten wir eine Taschentücherbox :D Das war die einzige Kiste, die wir für stabil und groß genug in ihrem Vorratsraum hielten und fanden. Wir schnitten die eine Seite auf und nahmen die Taschentücher hinaus, verpackten die Box in ein braunes Geschenkpapier und verkleben es sehr gut. Um es noch persönlicher zu gestalten, verzierte sie das Kärtchen mit einem zuckersüßen Schleifchen und Herzchen und seinem Namen :3. Ich finde das soo süß. Da sieht man dann mal wieder den Kitsch. Doch wenn man dann das Bier sieht, nimmt es das süße wieder zurück und neutralisiert es! 

Deswegen finde ich diese Geschenk auch so passend. Es ist zwar süß und passt zum Valentinstag, aber doch ist es etwas "normales" und nimmt das romantische heraus. Es gibt aber bestimmt Menschen, die das süß finden und ausflippen würden, aber er würde nicht ausflippen, sondern einfach nur sagen, wie süß Sophie doch ist.
Und ja, Sophie ist süß! Darum ist sie auch meine beste Freundin :p. Ich finde diese Idee einfach super und freue mich, dass sie noch eine schöne Idee gefunden hat und es soo schnell umsetzten konnte. Wen mann alles im Haus hat (Box, Bier, Verpackung, Papier, Gutscheine ect.) dauert es nicht länger als 2 Stunden. Kommt an, wie viel Verzierungen ihr verwenden wollt. 


Wenn ihr noch ein schnelles Geschenk sucht und noch keine Idee habt, ist das perfekt! Es ist schön und ich denke, Mann und Frau würden sich gleichermaßen darüber freuen. Für Frauen kann man auch das Bier nehmen, oder man stellt kleine Sektfläschchen hinein oder andere Getränke, welche die Angebetete mag. Das es auch nicht das Klischeegeschenk ist, macht diese Idee noch attraktiver, denn soetwas bekommt nicht jeder. 

xoxo Sophie

Montag, 9. Februar 2015

WINTERWONDERLAND

Hallöchen (:

Schnee ist kalt, nass und wird zum Ende hin, matschig und eklig. Doch in der Zeit, wo er vom Himmel fällt ist er weich und sieht wunderschön aus. Das dachte sich auch Caro und wir machten dieses Mal im dicken Schnee Fotos!



Ich glaube, ich habe schon einmal erzählt, dass ich den Schnee vor ein paar Jahren total gemieden habe und es überhaupt nicht mochte, wenn er dann da war. Doch seit ich Caro kenne, mag ich den Schnee wirklich sehr. Caro hat immer davon geschwärmt, wie toll doch der Winter ist. Ihr Lieblingsargument, um zu sagen, warum der Winter und der Schnee super sind, ist dass man da super Fotos machen kann. Man soll richtig gut mit dem Schnee arbeiten können,  und er wäre eine wunderschöne Kulisse. Jetzt kann ich genau das bezeugen! 
Caro schmiss mir den Schnee ins Gesicht und sagte dauernd ich solle den Schnee doch in die Hände nehmen und weeeeit hoch werfen, sodass es wirklich aussieht, als würde er auf mich herunterschneien. Es war sau kalt und echt nicht schön den Schnee überall zu haben und zu spüren, aber Caro freute sich wie ein kleines Kind und hatte riesen Spaß. 


Es ist auch viel schöner, wenn man mit einer Person unterwegs ist, die den Schnee genauso mag, wie ich ihn jetzt liebe. Ich glaube Caros Lieblingsjahreszeit ist Winter. Wie sie sich über jede Schneeflocke gefreut hat und jedesmal wenn erneut Schnee gefallen ist, raus wollte und Schneemänner bauen wollte. Neben Schneeballschlachten machte sie das auch, sodass sie den Winter auf alle Fälle perfekt genutzt hat. Sie hat ihn genossen und Freude gehabt und es ist doch toll, genau solche Gefühle zu sehen. Auch wenn es nur eine Jahreszeit mit Schnee ist, aber Caro war glücklich! 


Wenn dann auch noch so schöne Fotos dabei herauskommen, lohnt es sich heraus zu gehen und den Schnee ins Gesicht zu sehen: mit der Zunge draußen. Man will natürlich den Schnee überall haben ;). Jetzt finde ich ihn nicht nur eklig und schlecht, ich freue mich, wenn er ganz leise und sanft vom Himmel fällt und alles einheitlich macht. Du bist dann die Person die im Mittelpunkt steht und sich nicht hinter den saftigen Blumenbeeten versteckt oder hoch auf die Bäume klettert, weil dich in der Baumkrone sowieso niemand sieht. Man kann sich nur noch auf sich konzentrieren und weiß, dass der Schnee einen unterstützt. Weil Schnee Geräusche dämmt, sind Spaziergänge wirklich ein Moment um abzuschalten und sich nur auf die Ruhe in einem Selbst zu konzentrieren und diese zu erreichen. Wenn man das geschafft hat, ist man wirklich eins mit dem kalten Winter und lernt ihn lieben. Genau das und die wunderschöne Caro haben das geschafft und ich fühle mich wunderbar entspannt und bin gewappnet für die letzte Etappe meiner Schulgeschichte. 



Irgendwie freue ich mich jetzt schon auf den nächsten Schnee! Ob er noch diese Hälfte des Jahres sein soll oder erst zum Ende des Jahres ist mir egal. Hauptsache Schnee! 

xoxo Sophie

Donnerstag, 5. Februar 2015

WINTERZEIT- SCHÖNE ZEIT

Hallöchen (:

Vor 3 Tagen hat es wieder geschneit und es bot sich dann mal an, mein Lieblingsoutfit zu zeigen, welches ich im Winter viel getragen habe/ trage. 


Vielleicht ist das kein allzu besonderes Outfit, vielleicht ist es nicht so spannend und nicht so "aufwendig", aber es ist bequem und es hält WARM. Für mich ist das das Wichtigste im Winter. Ich hasse es zu frieren, weil ich dann nichts anderes machen kann und ich mich nur dafür interessiere, wie kalt denn das und das Körperteil ist. Schrecklich! Das ist für mich ein Nachteil am Winter das er kalt ist :D, aber das gehört leider nunmal zusammen. 
Dieses Outfit ist sehr simple und trage ich fast immer. Die Jeansjacke hält so alleine schon warm, aber mit meinem dicken Bundeswehrpullover kommt keine Kälte zu mir durch. 


xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxMütze- forever21
xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxSchal- Primark
xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxJacke- Papas Kleiderschrank
xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxPullover- Bundeswehr; Papas Kleiderschrank
xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxTasche- Primark
xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxJeans- forever21
xoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxoxSchuhe- Deichmann





Jetzt wollte ich über den Bundeswehrpullover genauer reden. Er gehört(e) ;D meinem Papa und habe ich zufällig in seinem Schrank gefunden, als ich ein schwarzes T- Shirt suchte. Der Pullover ist eine L in olivgrün. Hier gibt es so einen ähnlichen: http://www.bw-online-shop.com/bekleidung/strick-bundeswehrpullover/bw-bundeswehr-pullover-original-gebraucht-oliv/. An den Ellenbogen und an den Schulter sind Patsches, welche noch extra warmhalten. Sie sind nicht aus Strick, was ich total mag, den diesen Textilmix mag ich momentan sehr gerne. Was vielleicht etwas patriotisch wirken kann, sind an den Oberarmen die Deutschlandflaggen. Nach einer Zeit vergißt man diese aber. Und so schlimm sind die ja gar nicht oder?
Auf alle Fälle hält er total warm! Ich habe noch nie in diesem Pullover gefroren, egal wie kalt es war. Man kann sich so gut darin einmummeln und sich richtig einkuscheln. Außerdem kann man mehrere Schichten übereinander tragen, weil der Pullover ja so riesig ist sieht man das einfach nicht. 


Meine geliebten Männerschuhe, die den Timberlandsschuhe sehr ähneln, trage ich eigentlich jeden Tag. Auch wenn bei dem rechten 2 Schnallen abgefallen sind, verknote ich es so doll, dass sie trotzdem halten und passen. Am liebsten trage ich die Schuhe mit einer dunklen Hose, weil die Farbe sehr leuchtet und sie strahlen. 


Zum Schluss möchte ich euch noch ein Minivideo von Caro zeigen. Es kommt in Post, weil Caro im Video mal ein Outfit vorstellt. Und es passt hier noch rein, weil Caro so schön mit dem Schnee spielt. Das beweist, dass Caro auch vor der Kamera toll ist! Seht euch das Video an und verliebt euch in die Süße




Ich hoffe ihr seit gut durch den Winter gekommen und habt ihn ohne Erfrierungen überlebt! 

xoxo Sophie

Montag, 2. Februar 2015

DER SUPER BOWL XLIX

Halli Hallo (:

Neben dem Fußball habe ich einen weiteren Lieblingssport: Football. Ich glaube es ist an niemanden vorbei gegangen, was letzte Nacht stattfand- der Super Bowl. 



Die Seahawkes gewannen den letzten Super Bowl gegen die Denver Broncos mit 43:8 . Die nächste Saison begann nicht ganz so gut für sie, aber man konnte es ihnen nicht übel nehmen, da sie ja die letzten Gewinner waren. Doch nach ein paar Spielen fingen sie sich wieder und lieferten eine gute Saison. 
Die New England Patriots dagegen spielten schon am Anfang eine klasse Saison an. Doch ihr Einzug in den Super Bowl war der Schock des Jahres: gegen Indiapolis gewannen sie 45:7. So hoch hat kein anderes Team in dieser Saison den Unterschied gehalten. Also der Punkteunterschied war zwischen beiden sehr groß! So hatte ich etwas Angst für meine Seahawks, dass die Pats vielleicht zu gut sind. Die Prognosen sagten nämlich fast alle vorraus, dass eher die New England Patriots gewinnen werdeb. So auch ein paar meine Freunde.


Meine Lieblingsmanschaft sind die Männer aus Seattle, schon seit 4 Jahren als ich angefangen habe mich mit Football auseinander zu setzten. Wie es kam, dass ich mich mehr für sie interessierte, weiß ich gar nicht mehr. Ich weiß nur, dass ich von ihren Cornerback Richard Sherman begeistert war und er mein Lieblingsspieler wurde. Wenn man ihn in Action sieht, ist das eine unglaublich tolle Leistung. Ein paar Tage vor dem Spiel, hatte man Sorge er würde bei dem Spiel nicht dabei sein, weil seine Frau genau an dem Tag ihren ersten gemeinsamen Sohn zur Welt bringen sollte und er vielleicht gerne dabei sein würde. Aber er sagte sich, dass seine Frau das schaffen würde, seine Mannschaft aber nicht ;) (also das sage ich jetzt einfach mal so, aber ich denke, er hätte es genauso sagen können).

Aber kommen wir zu dem gestrigen Super Bowl: Meine Prognose war 28:22 für die Seahawks, mit mindestens 4 Touchdowns. 


Um halb 1 begann die Partie noch etwas schüchtern. Beide Teams zeigten in den ersten 15 Minuten nicht viel und waren sehr vorsichtig. So hieß es zum Ende es 1. Viertels noch 0:0. Doch nach der kleinen Pause ging es los: Brandon LaFell von den Pats machte einen Touchdown und danach einen Point after Touchdown (der Ball wird doch das "Tor" geschoßen). Die Seahawks probierten ihnen entgegen zuwirken, doch ihre Defense war nicht so gut, wie es gewünscht war. Doch sie erlangten  ebenfalls einen Touchdown mit Chris Matthews und diesem schön anzusehenden Fang.



Genau 2 mal passierte es in dieser Reihenfolge, nur das bei den Seahawks etwas total krasses passierte: in 2 Sekunden legten sie einen Touchdown hin. Sie standen ganz nah an der Endzone und der Trainer Peter Carroll hatte einen grandiose Idee namens "Field Goal", der auch genauso funktionierte: Russel Wilson rennt zum Ende der Aufstellung, passt dann zu Matthews und Touchdown. 14:14





Der Super Bowl ist auch noch berühmt für seine Halbzeitshow. Dieses Jahr trat als Hauptact Katy Perry auf. Ebenfalls Lenny Kravitz und Missy Elliott. Katy sang fast alle ihrer berühmtesten Lieder, ritt auf einem riiiesen Tiger ("Roar") oder tanzte mit Haien und Bällen am Strand zu "Teenage Dream". Lenny spielte Gitarre und sang den ersten Teil aus ihrem Lied "I kissed a Girl".



Missy Elliott rappte eines ihrer Lieder, wobei ihr Katy auch zum Teil unterstütze. Diese Halbzeit war sehr aufwendig und ich denke eine der besten die ich bisher gesehen habe, weil ich die Musiker mehr mochte, als manch andere Jahre.




Irgendwie hatte die Pause eine gute Wirkung auf die Seahawks, denn sofort nach dem nächsten Viertel spielten sie schneller und ich denke auch aggressiver. So hollten sie in schnellster Zeit 10 Punkte. Ab dem Zeitpunkt galten sie kurz als Favoriten. Die Pats brauchten danach lange um die Punkte aufzuholen, aber die kurzen Pässe verschaften ihnen von 20 Punkte zu 24. Ein großer Spieler war da natürlich ihr Quarterback Tom Brady, (der Ehemann man Gisele Bünchen). Er spielte super Pässe und konnte alles perfekt abschätzen und leitete seine Mannschaft perfekt durch das Spiel. Der Quarterback der Seahawks, Russel Wilson, war dagegen nicht so dominant, was daran liegen kann, dass er erst 24 ist und noch nicht soo viele Erfahrungen hat wie Brady, der schon 4 Super Bowls gewonnen hat. Bei dieser Aufholjagd waren beide wieder stark und wurden endlich aggressiver. Das Tackeln wurde härte, die Sprints schneller und die Pässe wurden öfters gestört, gelangten aber auch sehr oft zu ihren gewollten Spielern. 


Die Pats legten dann in den letzten 3 Minuten einem weiteren Touchdown hin und einen Extra Kick. Damit lagen sie mit 4 Punkten in Führung. Die Spannung stieg in diesen Minuten total hoch, weil sich das ganze Spiel noch ändern konnte. Ich konnte nicht mehr ruhig sitzen und war total nervös. Es war total spannend! Der reinste Wahnsinn, aber so muss ein Endspiel sein! 
Doch dann passierte es: die Seahawks stehen an der letzten Yardlinie, brauchen nur ca. 5 Meter, dann hätten sie einen Touchdown. Wilson wirft in die Endzone und kurz bevor ein Seahawk fangen kann, wirft sich Malcolm Butler zwischen die Endzone und fängt das Ei. Das bedeutet: die Pats bekommen den Ball, es gibt nichts mehr, damit die anderen für Punkte machen können. Die Zeit von 20 Sekunden ist zu kurz und damit ist das Endergebnis 28:24. 
Die New Englisch Patriots gewinnen den 45. Super Bowl.



Damit gewinnt auch zum ersten Mal ein Deutscher, Sebastian Vollmer, den Super Bowl. 
Außerdem sagte jetzt der Trainer der Seahawks, es seine seine ganze Schuld, dass Wilson den Ball nicht zu Lynch spielte, sondern zu Ricardo Lockette und somit den Sieg verhinderte. 
Nach dem Abpfiff waren alle Kameras nur auf Tom Brady gerichtet. Er gehört ab diesen Sieg zu den besten Quarterbacks und kann das jetzt auch begründen. Für ihn ist dieser Sieg besondere als die Letzten. Vor 10 Jahren, als er seinen letzten Super Bowl gewann, waren seine Kinder noch nicht auf der Welt. Dieses Mal wollte er ihnen zeigen, was ihr Daddy kann und wollte sie stolz machen. Benjamin und Vivian saßen mit ihrer Mama Gisele Bündchen im Stadion und feuerten kräftig an. So war es für Brady ein andere Sieg als für seine Mannschaftskameraden! 

Tom Brady, Quarterback der New England Patriots

Meiner Meinung nach war das ein sehr spannendes Spiel! Beide Teams hatten mal gute, aber auch schwache Momente, doch insgesamt würde ich sagen, sie waren gleichstark. Vielleicht kann ich das auch einfach nicht so gut einschätzen, aber ich mochte das Spiel! Ich hatte Spaß, war aufgeregt und mochte es das Spiel mir anzusehen! Dafür lohnt es sich auch immer, so lange wach zu bleiben und in den Ferien ist das sowieso egal wann ich schlafen gehe :D.


xoxo Sophie


Quellen: www.facebook.com/nfl
www.facebook.com/lennykravitz
www.nfl.de