Dienstag, 31. Dezember 2013

MEIN JAHR 2013

xoxoHallöchen

Das Jahr ist fast zuende und ich möchte am letzten Tag des alten Jahres auf mein Jahr zurückblicken. 



xoxoIch habe mir mein erstes Smartphone gekauft und später dann noch ein Tablet, weil mein Handy sehr sehr wenig Speicherplatz hat und auch eine Speicherkarte nicht helfen kann, aber sonst liebe ich meinen Pinguin. 


xoxoAm 25.05 hatte meine Schwester Jugendweihe und am gleichen Abend war auch das Champions League Finale, wo Bayern München gegen Borussia Dortmund gespielt hat. (Ich war für Dortmund) Wir haben einen Fernsehr in den Partyraum gestellt und alle Gäste haben Fußball gesehen. War wirklich sehr lustig. Leider verlor Dortmund. Aber sonst war es eine tolle Party.


xoxoAm Montag danach habe ich mir die Haare abgeschnitten. 
Ich liebe den Bob immernoch und ich bin froh, diesen Schritt gemacht zu haben. 



xoxoOne Direction gab am 11. Mai ein Konzert in der O2 World in Berlin und ich war dabei. Die 5 Jungs aus England und Irland habe eine super Show gemacht und waren auch wirklich total super und lustig. 


xoxoAm 2. Juli bin ich meine Zahnspange herausbekommen und trage seit dem wieder eine lose Zahnspange. 




xoxoAnfang Juni habe ich angefangen mich mit veganem Essen zu beschäftigen und habe viele Varianten ausprobiert und auch Alternativen zu tierischen Produkten gesucht. Ich kann zwar nicht ohne Fleisch essen, aber manchmal habe ich auch keine Lust darauf und koche dann eben ohne tierische Produkte. 



 xoxoIn der ersten Ferienwoche bin ich mit meinem Freund (mit dem ich bis dahin noch nicht zusammen war) nach Dresden gefahren. 



xoxoVom 22. Juli bis zum 24. Juli war ich mit meiner Familie in Hamburg und habe dort meinen Geburtstag gefeiert. Die Karte für das Musical König der Löwen war ein großer Wunsch, der mir auch erfüllt wurde. 


xoxoSeit Juli arbeitete ich in einem Cafe als Kellnerin. Ich bin früher total gerne dort hingegangen, denn es gibt dort die beste heiße weiße Schokolade und sooo leckere Cupcakes. 


xoxoIm August fing wieder die Schule an. Ich bin jetzt in der 11. Klasse und bereite so gerade mein Abitur vor. 


xoxoUnd im September habe ich einen weiteren Job angenommen: Meinem Traumjob. Ich habe angefangen in einer Tageszeitung zu arbeiten und habe doch den Sportteil übernommen. Fußball ist jetzt nicht mein Welt (ich sehe es zwar gerne, aber sonst habe ich damit nichts am Hut), aber es ist eine super Sache, um wirklich alles zu lernen, weil das die einfachste Recherche ist, was ich dort mache. 



xoxoAm 14. Dezember passierte dann etwas trauriges. Mein so geliebter Wellensittich Pauli dachte unser Balkon ist noch ein geschlossener Raum und flog hinaus :( Wir haben gesucht, aber ihn leider nicht mehr draußen gefunden. 

xoxoUnd heute feier ich Silvester mit meinen Freundinnen. Wir werden schön essen und dann Filme sehen und Wii- Spielen um das alte Jahr wunderbar zu beenden und neue Jahr auch toll zu beginnen. 



Irgendwie möchte ich nicht, dass dieses Jahr schon endet. Es war ein sehr schönes, mit vielem neuen und aufregendem. Aber ich freue mich schon auf das neue Jahr und hoffe es wird wieder so aufregend. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes neues Jahr 2014! 

xoxo Sophie

Sonntag, 29. Dezember 2013

MEIN WEIHNACHTEN 2013

Weihnachten.
Wie lange wir darauf gewartet haben und jetzt ist schon wieder vorbei. Aber ich kann sagen: auf mein Weihnachten zu warten, hat sich wie immer gelohnt.


xoxoADVENTSZEIT
Ich habe meinen Adventskranz dieses Jahr selbst gemacht. Einen Styroporkranz  mit Stoff überzogen und Kerzenhalter hinein gestochen und zum Schluss noch etwas dekoriert.
Mein Adventskalender war ein Schokokalender mit halbnackten, wirklich heißen Typen drauf ;).







xoxoWEIHNACHTEN:
Am 24. Dezember sahen wir (meine Eltern und meine kleine Schwester) am Nachmittag Pippi Langstrumpf und Michel und aßen dabei Stolen und selbstgemachte Plätzchen. Dann gab es am Abend Raclette mit leckerem Käse und Fleisch und Gemüse. Nach dem Abendessen, saßen wir zusammen und bekamen dann unsere Geschenke. Wir probieren immer noch so gut es geht, die Weihnachtslieder zu singen, aber es wird immer schlechter mit der Textsicherheit :D.



Der 25. und 26. war dann etwas ruhiger, weil jeweils meine Großeltern und auch einmal meine Verwandten aus Rostock kamen. Dass tollste aber an den Tagen ist die Tradition mit meiner Schwester. Wenn wir morgens wach sind, treffen wir uns im Wohnzimmer unter dem Weihnachtsbaum und liegen dort noch und machen irgendwas. Dieses Jahr habe ich meine Filme gesehen, welche ich bekommen habe.



xoxoGESCHENKE:

Ich habe insgesamt 5 DVDs bekommen und 3 Bücher.



Ein rotes Kleid, eine Baseballajcke, eine Sporthose und 4 Ketten.



Das One Direction Parfum und Duschgel, den 1D Kalender und das neue Album "Midnigth Memories". 



Ich bin total glücklich über diese Geschenke. 







xoxo Sophie


Freitag, 20. Dezember 2013

MEINE HELDEN 2013

Halli- Hallo.

Ich habe dieses Jahr ein Mädchen kennengelernt, welche mich sehr berührt hat und so ist sie meine Heldin des Jahren 2013.


Es ist die 16 Jährige Malala. 



Sie kommt aus dem Swat- Tal aus Pakistan wo die Taliban sehr großen Einfluss besitzen. Diese verbieten, dass Mädchen zur Schule gehen dürfen. Malala schrieb ab 2009 in ihrem Blog, auf der BBC Internetseite über das Leben im Swat- Tal unter dem Pseudonym Gul Makai. Malala hielt sich aber nicht daran und am 9. Oktober 2012 wurde ihr Schulbus angehalten und ein Taliban schoß in ihren den Kopf und Hals. Sie wurde operiert und dann nach Birmingham gebracht, wo man ihr noch besser medizinisch helfen konnte. 
Trotz diesen Attentat hielt sie sich nicht davon ab, so weiter zumache, wie vor ihrer Verletzung. Sie kämpfte noch mehr für die Rechte der Mädchen, die nicht einmal Musik hören dürfen, nicht tanzen können oder unverschleiert öffentliche Räume betreten können. Sie tritt bei der UNO Jugendversammlung auf und hier ist ein Teil ihrer dortigen Rede: "Ich spreche – nicht für mich, sondern um denjenigen, die keine Stimme haben, Gehör zu verschaffen. […] Sie haben auch auf meine Freundinnen geschossen. Sie dachten, die Kugeln würden uns zum Schweigen bringen. Aber es ist ihnen nicht gelungen. Aus jenem Schweigen gingen tausende Stimmen hervor. […] Die Terroristen dachten, sie würden meine Bestrebungen ändern und meinen Absichten ein Ende machen, doch in meinem Leben hat sich nichts geändert, nur dies: Schwäche, Angst und Hoffnungslosigkeit sind gestorben. Stärke, Macht und Mut wurden geboren. Ich bin dieselbe Malala.[...] Unsere Worte können die Welt verändern – wenn wir alle zusammenstehen, vereint im Kampf um Bildung. Lasst uns, um unser Ziel zu erreichen, zu den Waffen des Wissens greifen und uns schützen mit den Schilden der Geschlossenheit und des Miteinander. […] Lasst uns zu unseren Büchern und Stiften greifen. Das sind unsere mächtigsten Waffen. Ein Kind, ein Lehrer, ein Stift und ein Buch können die Welt verändern. Bildung ist die einzige Lösung. Bildung geht vor."
Mich bewegen diese Worte sehr. 
Ich finde Malala gehört zu den mutigsten Menschen. Sie lebt den ganzen Tag mit dem Gewissen, dass es dort draußen Menschen gibt, die sie am liebsten tot sehen wollen. Und sich doch auf die Bühne zustellen und alles zu tun um anderen Mädchen zu helfen. Ich fand es auch echt Schade, dass sie dieses Jahr nicht den Friedensnobelpreis erhalten hat. Aber schon diese Nominierung ist eine große Ehre.  
xoxo-http://www.malala-yousafzai.com/




Eine weitere Person, die ich sehr aufregend und sehr mutig finde ist der US- amerikanische Whistleblower (deutsch: Enthüller) Edward Snowden.



Und dieser Mann ist der meist gesuchte Mann in der USA. 
Er war ein Mitarbeiter des Geheimdienstes CIA und DIA und bis Mai 2013 arbeitete er noch bei der NSA. Weil er streng geheime Dokumente dem Guardian- Journalisten Glenn Greenwald zuspielte, die dieser dann veröffentlichte, erließ die USA einen Haftbefehlt. Snowden sagte gegenüber Greenwald:„Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich tue und sage, aufgezeichnet wird. Solche Bedingungen bin ich weder bereit zu unterstützen, noch will ich unter solchen leben.“ Er fluchtete sich nach den Veröffentlichungen nach Russland. 
Aber jetzt dazu, was er überhaupt veröffentlicht hat: die NSA späht die Telefonate der französchen Bürger aus und zeichnete diese auch auf, die CIA speichert, wer wem Geld mit Western Union oder MoneyGram überweist und das Überwachungsprogram "Prism" sind neun der größten Internetkonzerne und Dienste der USA beteiligt: Microsoft (u. a. mit Skype), Google (u. a. mit YouTube), Facebook, Yahoo, Apple, AOL und Paltalk. Prism ermöglicht der NSA eine umfassende Überwachung von Personen innerhalb und außerhalb der USA, die digital kommunizieren. Aber das sind nur ein Paar der großen Enthüllungen. 

Ich finde es total aufregend diese ganze Geschichte zu verfolgen. Dieser Mann hat etwas veröffentlicht, was die Großmacht USA stark geschwächt hat. Edward Snowden war auf alle Fälle bewusst, was er damit auslöst und wollte auch die Konsequenten tragen. 
Ich bewundere ihn sehr für diese Aktion. Er hat damit den Zorn der USA und von Großbritannien auf sich gezogen, aber auch waren ihm viele Menschen dankbar. Auch die Bundesrepublik Deutschland. Wenn man jetzt erst erfährt, dass man Jahre lang von "Freunden" ausspioniert wird muss es ein großer Schock gewesen sein. Ich bin auch der Meinung, dass wir Snowden Asyl bieten sollen.                                                                


Quellen: 

Freitag, 6. Dezember 2013

HERBSTFAVORITEN

Hallöchen.

Es ist wirklich schon der November zuende :o  Jetzt wo die Tage viel kürzer sind, kommt es mir auch so vor, dass die Zeit total verfliegt. Also im Winter finde ich das schon sehr gut. Ich hasse diese kalten Jahreszeiten. Einfach nur, weil es kalt ist. Ich möchte heute meine ganzen Herbstfavoriten vorstellen. 





1. FASHION & ACCESSOIRES

Diesen karierten Schal habe ich für 8€ bei C&A gekauft. Es ist schön lang und total kuschlig. Und ich finde er sieht voll Englisch aus ;).





Bei Ernsting´s family habe ich mir eine schwarz- weiße Strickjacke gekauft. Ich trage sie am liebsten zu einem schwarzen Rock und dann einen bunten Schall dazu um etwas Farbe in die dunklen Jahreszeiten zu bringen. 



Ich finde Chealseboots total toll. Meine habe ich bei H&M gekauft. Sie sind zwar nicht gefüttert, aber mit dicken Socken sind sie auch im Winter noch etwas. Am liebsten trage ich die Schuhe zu Kleidern und Röcken. 


Auch von H&M habe ich meine Boyfriendjeans. Ich wollte eine schon immer haben, weil ich weite und bequeme Hosen einfach liebe. Ich trage sie total gerne zu meinen Boots und kremple sie genauso hoch, wie die Schuhe hoch sind. Bei H&M habe ich mir dann noch einen Aufnäher gekauft, weil ich das sehr passend zur Hose finde. 





2. BEAUTY

Ein Produkt wird ja zurzeit sehr gehypt: die Baby Lips Lippenbalsam von Mannhatten. Ich habe mir den Peach Kiss gekauft, denn ich wollte eine Lippenpflege mit einer Farbe. Dieser Lippenstift ist in einer Nudefarbe mit kleinen Glitzerpigmenten, aber diese sind nicht gerade auffallend, was sehr toll ist. Zuerst fühlten sich meine Lippen trockener an, doch nach mehreren Benutzen machten sie meine Lippen wirklich weicher und ließen sie gepflegter aussehen. 





Ich habe endlich einen Lidschatten gefunden, der rosegold ist. Den Liquid Metal Eyeshadow 020 Gold´n Roses. Man kann dieses total super variieren. In der Schule ganz leicht mit Wimperntusche und zu Partys mit einem braunen Lidschatten, der ein Dreieck im Außenwinkel mit einem Lidstrich und natürlich Wimperntusche. Einfach ein toller Lidschatten.





3. FOOD

Ich habe mir vorgenommen jeden Abend einen Tee zutrinken. Und diesen Monat habe ich total oft Apfeltee getrunken. Eine zeit lang hatten wir nur diesen Krümeltee getrunken. Ich weiß, total süß, total chemisch, aber ich brauche das nach einem langen Schultag und er wärmt total. Ich mag ihn, auch wenn er total ungesund ist.



Mein absolutes Lieblingslied war von Adel Tawil "Lieder".
Mir sagt der Song, dass jeder Sänger, jeder Schauspieler oder jeder andere Mensch in unserem Herzen auf seine eigene Art und Weise weiter lebt




xoxo Sophie