Mittwoch, 30. Juli 2014

#sweet18

Hallöchen (:

Seit einer Woche bin ich schon 18 :O. Und anlässlich diesem besonderen Alters feierte ich zusammen mit meiner Freundin Lydii, die an diesem Wochenende auch 18 wurde, zusammen. Ich wollte euch einen kleinen Einblick in die Feier geben und noch in mein Frühstück mit Sophie. 

Wir trafen uns und wollten dann erstmal baden gehen, weil es soo heiß war. Das Wasser kühlte uns erstmal richtig ab und dort bekam ich auch meine Geschenke ( siehe später)

Danach gingen wir in meinen Garten und Papa grillte. Wir räumten schon mal das Zelt ein, damit wir nachts nicht im Dunkeln umherirren und unsere Sachen zusammensuchen und einfach auf die Matratze fallen konnten. Ich bekam eine "Happy Birthday"- Krone auf und wir hörten Musik und tranken und aßen und quatschten. Später fingen wir noch an zu tanzen. 

So sah der Tisch mitten in der Party aus. Uns war es nicht wichtig uns voll laufen zu lassen um dann richtig schön betrunken zu sein. Wir wollten nur unseren Spaß und tranken deswegen nur, weil es zu einer Party dazugehört. Obwohl ich auch denke, eine Party brauch keinen Alkohol. 
Ich dachte auch zum Anfang, dass wir bei der Wärme, zu wenig Getränke haben, aber am nächsten Tag hatten wir noch so viel übrig, so dass ich mir diese Gedanken gar nicht hätte machen müssen, aber lieber zu viele Getränke als zu wenige. Den Rest können wir einfach für eine andere Party benutzen. 

Lydii kauft davor noch 50 Knicklichter die in der Nacht soo hilfreich waren :D Jeder hatte individuel Lichter um, sodass man im Dunkeln immer erkennen konnte, wer neben dir steht oder sitzt. Das hier ist ein Gruppenfoto von uns, bei dem ich jetzt auch noch überlegen muss wer wer ist! Auflösung? Nächstes Foto (: 

Aber dieses Foto ist nicht soo schön :( Aber wir haben natürlich nicht mehr Fotos gemacht, sodass ich noch eins hinzugefügt habe, welches ich noch schöner finde! 


Ok... eigentlich liebe ich dieses Foto! Ich liebe es! Es gehört zu den besten Fotos, die ich mit meinen Freunden zusammen habe. Man sieht, dass wir Spaß haben und uns auch mögen und diese Nacht etwas besonderes ist. 

Und dann gibt es auch noch dieses Foto von Lydii und mir. Auch dieses liebe ich sehr! Ich liebe unsere Augen auf dem Foto *-*

Wir sind um ca. 3 in den Zelten so weit gewesen, dass wir hätten schlafen gehen können, ABER das taten wir nicht. Wir redeten. Kindergarten, Grundschule und dann die Zeit, in der wir alle zusammen gefunden haben. Aber ich denke ich habe es doch geschafft ca. 2h zu schlafen. Dann wurden es hell und ich stieg aus dem Zelt, weil es doch etwas zu eng und zu warm wurde und legte mich im Schlafsack und Onesie auf einen Liegestuhl und schlief nochmal ne halbe Stunde. In dieser Zeit, verließen auch die anderen ihre Schlafplätze und setzten sich in die warme Sonne. Vom Tisch wanderten sie auf die restlichen Liegestühle und wir redeten über die tolle Nacht die wir zusammen hatten. 

Am Morgen frühstückten wir noch zusammen und dann gingen sie nach und nach, aber sie halfen noch, alles aufzuräumen und dann ging ich in die Hängematte schlafen!
Es war eine wundervolle Feier, wenn nicht sogar die beste Feier in meinem Leben, weil nur Menschen dabei waren, die ich wirklich mag und mit denen ich soetwas erleben möchte- den 18. zu feiern! 
___________________________________________________________________________________________________




Weil Sophie leider nicht zu meinem Geburtstag kommen konnte, feierten wir am Montag nach. Wir trafen uns um 10 Uhr in dem Café, in dem wir beide zusammen arbeiten und dort überraschte sie mich mit einem soo süßem Empfang mit unseren Kolleginnen. Eine filmte auch, auf Wunsch Sophies, den Anfang des Treffens. Ich musste sogar dieses Papierhütchen aufsetzten und auch die anderen Gäste gratulierten mir. Sogar der Tisch war mit rosa Schleifen dekoriert! Ich bekam von Sophie ein Armband mit meinem/ unseren Namen, welches sie aus Draht in Malta machen ließ. Ich liebe es, denn so trage ich den Namen meiner besten Freundin immer bei mir und auch meinen Namen. Nochmals vielen Dank  !

video

___________________________________________________________________________________________________



Und zum Schluss möchte ich euch noch meine Geschenke zeigen, denn über jedes einzelne freue ich mich immernoch riesig, denn es kommt von Menschen, die sich wirklich Gedanken gemacht haben!





xoxo Sophie

Freitag, 25. Juli 2014

KURSFAHRT- UND GESAMTER SOMMERHAUL

Halli Hallo (:

Natürlich war ich in Berlin auch shoppen :D Das gehört einfach dazu. Aber ich habe mich dazu entschieden, ich mache einen ganzen Sommerhaul, mit allen Dingen, die ich mir gekauft habe. Ich habe meine Einkäufe nach den einzelnen Geschäften, wie Primark, H&M ect. sortiert und auch abgetrennt, damit ihr sehen könnt, was ich zusammen gekauft habe. Zuerst beginne ich mit meinem Kursfahrthaul, dann meinem Geburtstagsshopping und die restlichen Produkte sind einfach einzeln angeben. Viel Spaß!




PRIMARK

schwarzes Männer Shirt mit V- Ausschnitt- 3€
Runde Sonnenbrille- 2€ SALE
Hogwartsshirt- 8€
Perlentäschen- 5€
hellgelber 3/4 Pullover- 3€



Und nein, ich habe in keinem Kleidungsstück eine Nachricht von einer Näherin gefunden! Ich habe noch mehr eingekauft, aber diese Dinge sind für Freunde und für meine Familie gewesen, so dass ich sie nicht unbedingt zeigen muss :p. 


H&M


Jeansshorts- 5€ SALE
Bandeau Tops- 5€ SALE

Bei H&M habe ich irgendwie nicht viel gefunden. Es hat mich kaum was mitgerissen, außer die Shorts, wo ich mir sowieso noch ein kaufen musste.


TIGER


mintfarbene Kopfhörer- 9,99€

Meine pink- weißen Lieblingskophhörer sind vor der Fahrt kaputt gegangen, sodass ich mir neue kaufen wollte. Ich fand bei Saturn und Media Markt aber keine schönen. Dann suchte ich bei Tiger nach einem genurtstagsgeschenk für meinen besten Freund und da sahe ich diese wunderbaren Mintfarbenen *-*


CLAIRES


gold- türkiser Stirnschmuck- 2€ SALE


Seit langem wollte ich mir so ein Haarschmuck kaufen, denn ich finde es total schön, wenn Frauen so etwas tragen. Ich finde der türkise zu meinen blonden Haaren. In der Schule würde ich das nicht tragen, aber bei Verabredungen oder Partys passt es sehr gut. Ich trage dann immer einen Mittelscheitel, weil ich finde, es sieht komisch aus, wenn das Kettchen an der einen Seite hängt :D.


______________________________________________________________________________


PRIMARK




Marvel- T- Shirt- 6€
Jeansjacke- 15€
Umhängetasche- 12€
Perlenkette mit Gliederkette- 5€
60 Den Leggings- 2€
Blumenkranz- 3,50€


Über die Tasche freue ich mich am meisten. Ich sah diese bei H&M, aber dort kostete sie 20€. Als ich diese gestern sah, war ich sofort entschlossen diese zu kaufen und bin überglücklich. Diese ist sogar noch größer als die von H&M, was ich sogar noch besser finde, denn so kann ich genug mitnehmen und nicht Angst haben, keinen Platz mehr zu haben. 
Mir war eigentlich egal, wie die Jeansjacke aussieht, denn ich möchte sie mit Aufnähern verschönern. Diese werden Dinge abbilden, die zu mir passen und sie man sofort mit mir assozieren kann. 


H&M



 schwarze Melone- 9,95€


Ich habe soo lange überlegt ob ich mir so einen Hut kaufen sollte und jetzt sah ich ihn im Regal liegen und setzte ihn, nur mal zum Spaß auf, und er sah toll aus! So war er meiner. (:


PIMKIE



Clutch- 2,99€ GEBURTSTAGSGESCHENK

Zum Geburtstag bekam ich von Pimkie einen 7€ Gutschein, mit dem ich mir irgendwas aus dem Laden aussuchen dürfte und ich entschied mich für eine Clutch, im Briefumschlagstyle. Eigentlich kostete sie 9,99€ und musste so nur noch 2,99€ zulegen.


______________________________________________________________________________

THALIA



Tolino Shine- eBookReader- 59€ RABATT

Mein alter Reader ging kaputt, sodass ich diesen zurück schickte, damit Weltbild diesen wieder reparieren kann. Das gelang ihnen leider nicht, sodass sie mir mein Geld wieder gaben. Weil es meinen alten TrekStore nicht mehr gab, bestellte ich mir diesen TolinoShine, der soo leicht ist und die Seiten aussehen, wie Papierseiten. Ich werde noch einen genaueren Blogpost über ihn machen, denn er hat es verdient!

Dienstag, 22. Juli 2014

|TAG| IT´S ONLY A PICTURE

Hallöchen (:
Es gibt da einen TAG den es schon soo lange gibt. 
Ich glaube, jeder kennt ihn und hat ihn schon öfters gesehen, so wie ich. Ich bin süchtig nach ihm. Irgendwie gehört er zu meinen Lieblingstags und so wollte ich ihn einmal machen. 



Lieblingswort? 
Foto folgt


Was siehst du täglich? 





Ein Kleidungsstück, in dem du wohnst? 




Deine liebste Uhrzeit? 



Die drei Webseiten, die du am Häufigsten anklickst? 





Etwas, was du immer machst? 





Niemals ohne...? 


 



Was wolltest du als Kind mal werden? 







Was vermisst du gerade?  



Was steht auf deinem Wunschzettel?



Eine Person, die es immer wieder schafft, dich glücklich zu machen?  



Neu?





Gesehen, verliebt?

<3
Dein Ohrwurm? 


Welche Überschrift trägt Deine Woche?




Dein Bild der Woche? 


Dein Highlight der Woche? = Dein Highlight des Jahres? 






xoxo Sophie

Samstag, 19. Juli 2014

SOMMERMITTAGESSEN

Hallöchen (:

Ich war vorgestern mit meiner besten Freundin Sophie, in dem Café in dem wir beide zusammen arbeiten. Sie schlug mir vor, dass ich doch das Essen auf meinem Blog zeigen könnte, weil ich ich doch so gerne über Essen schreibe. Auch möchte ich euch zeigen, was ich im Sommer besondern gerne verspeise und warum. 




Sophie bestellte sich einen großen Orangenssaft mit Eiswürfeln und einen Penne mit Basilikumpesto. Das Basilikum gehört einfach in den Sommer, denn schon die Farbe zeigt es. Die Penne schmeckt sooo gut und ich bestelle sie auch sehr oft. Im Sommer esse ich soetwas gerne, weil des Pesto sehr leicht ist und auch die Nudeln nicht schwer im Magen liegen. Man wird trotzdem sehr satt. Auch kann man die Nudeln immernoch kalt essen und sie so zu einem Picknick oder an den See mitnehmen. 


Ich hatte mal wieder Hunger auf einen Beagel. Es wurde ein Caprese- Beagel mit Basamicoessig (Tomate Mozerella), aber weil ich gegen Tomaten allergisch reagiere, bestellte ich anstatt diesen Hähnchenbrust. Und er war soo lecker! Er gehört ab dem Tag zu meinen Lieblingsbeagels. Zwar hat ein Beagel seeehr viele Kalorien, aber so viel wie ich mich im Sommer bewege, merkt man das gar nicht :D. Ich finde, es ist auch erfischender ein Sandwich zu essen, als einen Auflauf oder einen Schnitzel mit Pommes. Weil der Salat, und die Cream Cheese nochmal frische abgeben und die Hähnchenbrust sowieso super in den Sommer passt, finde ich das wirklich ein angemessenes Gericht für den Sommer. 
Dazu trank ich einen großen KiBa mit Eiswürfeln. In letzter Zeit trinke ich diesen Saft total oft, weil er besser den Durst stillt, als z.B. Apfelsaft oder Orangensaft. 


Zum Nachtisch aß ich ein Müsli mit Naturjoghurt und Crispys. Die wurde selbst vom Café gemacht und bestanden aus Walnüssen, Haferflocken und nochmehr Getreidedingens die ich aber nicht einzeln herausschmecken konnte :D. Zusammen war es soo erfischend, weil der Joghurt schön kalt war und auch die Früchte (Erdbeere, Melone und Johannisbeeren) nochmal Kälte abgaben und die Süße für das gesamte Müsli gaben. Dieses gehörte eigentlich zu dem Frühstücksmenü, aber weil ich davor nichts zum Frühstück gegessen hatte, und es noch nicht 12 war, hatte ich Lust dieses einmal auszuprobieren. (: 

Wir können nach diesem Mittagessen sagen, dass wir total satt waren und es lag uns auch nichts schwer im Magen, was ich im Sommer überhaupt nicht ab kann. Da ist die Hitze ein "Übeltäter" und das Essen sollte es nicht noch verschlimmern. 


xoxo Sophie

Mittwoch, 16. Juli 2014

DEUTSCHLAND IST WELTMEISTER !

Hallöchen


Wer es noch nicht bemerkt hat, Deutschland ist Weltmeister. 
YEAHYEAHYEAHYEAHYEAHYEAHYEAH.


Aber ich glaube diesem Ereignis konnte man gar nicht übersehen und überhören! Aber fangen wir von vorne an!
Am 8. Juli stand es dann fest: nach dem 7:1 Sieg gegen das Gastgeberland Brasilien befand sich Deutschland wieder einmal im Finale. Und in diesem spielt sie gegen die großen Argentinier. Na gut, groß kann man sie nicht nennen. Der einzige super Spieler ist bei ihnen Lionel Messie, aber Deutschland hat Neuer, Müller, Klose, Podolski, Hummels, Lahm, Schürrle *-* und wie sie alle unsere 23 mitgereisten Spieler heißen. Unsere Mannschaft hat nur super Spieler, die alle Tore schießen können. Aber bei den Argentiniern ist das eben nicht so. Und ich denke, bei ihnen war das ein Problem. Ich möchte jetzt keine Analyse anfertigen, denn ich habe ja Ferien :D, aber denke, dass das ein Problem war, denn es wurde immer nur Messi angespielt, dass ER die Tore schießen soll. Das Spiel war sonst sehr spannend und man konnte nur leicht erkennen das doch Deutschland die bessere Mannschaft ist, den die Abwehr von Argentinien war schon sehr gut! Und es viel auf keiner Seite ein Tor >.< Und ich hasse Verlängerungen und Elfmeterschießen und so kam es leider zu der Verlängerung und ich saß beim Public Viewing mit starken Bauchschmerzen auf der Bank und konnte einfach nicht auf die Leinwand sehen und hatte Angst. Irgendwann hörte ich "SCHÜRLE- GÖTZE- TOOOOOOR! TOR FÜR DEUTSCHLAND!" Und in diesem Moment spürte ich keine Schmerzen und hatte sie irgendwie vergessen. Wir sprangen uns in die Arme, schrien, lachten, schrien weiter und riefen die ganze Zeit "Weltmeister". Und in den 8 noch andauernden Minuten standen wir nur noch und feierten unseren Sieg. Für uns war er schon in der Tasche und so blieb es auch. Beim Abpfiff stiegen wir auf die Tische und Bänke und tanzen im Nieselregen und den merkten wir auch nicht. Und erst in dem Moment merkte ich dann, dass die Bauchschmerzen weg sind und feierte auch das :D Meine Freunde begründetet das so, dass es Angstschmerzen waren, und ich nur Angst hatte zu verlieren und daran glaube ich jetzt auch! Wir tanzen und schrien die Siegerlieder mit, welche Video hier nicht zeigen will :D Ich kann nur sagen: Am nächsten Tag, bei der Arbeit, war ich heiser! 

Es wäre viel cooler gekommen, wenn Hongii 4 Finger für 4 Sterne gezeigt hätte, aber so hat es doch auch etwas (:

Anfang der 2. Halbzeit
Als dann die Siegerehrung war, wurden Raketen in die Luft geschoßen und man fühlte sich wie als sei Silvester :D Auch als wir nachhause gingen wurde schrien wie die anderen Menschen an und freuten uns zusammen über dieses super Ergebnis! 
Und auch Tage danach kann ich es immernoch nicht glauben, dass wir wirklich Weltmeister geworden sind! WIR! Und ich sagte noch dass wir schnell rausfliegen werden xD. Jep, so kann man sich irren, aber das es so ausgefallen ist, ist es natürlich besser! Das Lied von Andreas Bourani "Auf uns" einfach perfekt und passt einfach nur soo gut zu unserer "Goldenen Jugend". 

>> Wer friert uns diesen Moment ein
Besser kann es nicht sein
Denkt an die Tage, die hinter uns liegen
Wie lang wir Freude und Tränen schon teilen
Hier geht jeder für jeden durchs Feuer
Im Regen stehen wir niemals allein
Und solange unsere Herzen uns steuern
Wird das auch immer so sein
Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
Dass es das Beste für uns gibt
[...]
Wir haben Flügel, schwör'n uns ewige Treue
Vergeuden uns diesen Tag
Ein Leben lang ohne Reue
Vom ersten Schritt bis ins Grab
Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
Dass es das Beste für uns gibt
[...] <<


Das ist mein absoluter Lieblingsfußballlied, weil es unsere Mannschaft einfach so gut beschreibt: egal wer auf der Bank saß und egal wie lange sie da saßen, wenn auch für die ganze WM, sie waren nie sauer, haben sich nie darüber aufgeregt und blieben ruhig und waren für die anderen Spieler da und unterstützten sie auf dem Platz so gut es ging. Ich denke auch, dass es keine andere Mannschaft gibt, bei der es einen noch größeren Zusammenhalt gibt! Und das macht unsere Mannschaft noch besonderer und größer. In diesem Team war jeder ein Stammspieler und wurde so behandelt! 


Ich freue mich riesig auf die EM 2016 in Frankreich und bis dahin bleibt uns nur die Bundesliga, die Champions League und die Qualifikationsspiele für die EM. Ich würde es mir wünschen, wenn wir wieder einen Sieg nach Deutschland bringen könnten, denn wir hätten es wieder verdient! 

xoxo Sophie

Sonntag, 6. Juli 2014

KURSFAHRT NACH BERLIN

Halli Hallöchen (:


Vom 1. bis zum 4. Juli war ich von meinem Kurs aus in Berlin. 
Warum nach Berlin? Weil wir nur 4 Tage Zeit hatten und die eigentlichen Reiseziele viel zu teuer für die kurze Zeit waren. Für die angebotenen Preise, hätten wir auch eine ganze Woche wegfahren könne, so dass wir uns für Berlin entschieden. Auch muss ich zum Anfang gleich sagen, dass ich nie als Touri in Berlin war, denn ich besuchte die Stadt eher zum shoppen. So waren viele Sachen für mich eine Premiere und ich war so auch total begeistert von allem. 
Berlin liegt von meiner Heimatstadt eine Stunde entfernt, so dass wir ganz leicht mit dem Zug fahren konnten. Um halb 11 stiegen wir in den Zug einund kamen um 12 Uhr an unserer Zielstation an: dem "Happy Go Lucky Hostel" mitten in Charlottenburg. 

Zuerst machten wir eine Erkundungstour durch die Stadt, die wir uns eigentlich hätten sparen können, denn jeder kennt Berlin sehr gut. Aber trotzdem bekamen wir super Fotos vom Reichstag, Brandenburgertor, und dem Sony Center. Zum ersten Mal sah ich auch das Adlon live und auch besichtigten wir das Holocaustdenkmal  in der Nähe des Tiergartens, welches ich auch zum ersten Mal live sah. 



Gruppenfotos müssen immer sein!
Ich wollte eigentlich ein Foto alleine machen und dann sprangen alle ins Bild xD


Am nächsten Tag besuchten wir direkt das SonyCenter. Ich war davor noch nie davor in ihm gewesen und es hat mir so gefallen. Ich möchte die ganze Atmosphäre des "Gebäudes".  Ein paar Tage davor, war dort die Premiere von dem neuen Transformerfilm, sodass so noch der Rote Teppich mit Figuren in der Mitte stand. Nach dem kurzen Besichtigung des Innen"raumes" gingen wir in das Filmmuseum, welches direkt am Center liegt. 



Ich fühlte mich wie ein Star, als ich auf dem roten Teppich poste! *-*









Nach 5h Freizeit auf dem Alexanderplatz, fuhren wir auf den Fernsehnturm hoch. Auch das war mein erstes Mal. Im Fahrstuhl bekommt man einen riesen Druck auf den Ohren, aber nach ein paar Sekunden Fahrt ist man schließlich oben und hat eine wunderbare Sicht über die Hauptstadt. Ich liebe es, ganz weit oben zu sein um dann Städte von gaaanz weit oben sich anzusehen. Und der Fernsehnturm gibt einen super Blick von oben. So ist mir aufgefallen, dass der Tiergarten etwa so aussieht wie der Central Park in New York, nur nicht so riesig, aber doch schon eine super beachtliche Größe. Ich bin bestimmt 20 Mal an den Fenstern vorbei gelaufen und habe mit einem Stadtplan alles herausgesucht , was ich sehen will, und suchte es dann in Berlin unter mir. Das Olympiastadion ist von weiten soo klein und leuchtet silber und die O2 World wirkt auch winzig. Ich möchte auch irgendwann im dazugehörigem Restaurant schön essen gehen. Am besten noch Abends, wenn die Stadt dann dunkel, mit vielen Lichtern, ist. 





by Caro


Nach einer langen Nacht, mit reinfeiern in den Geburtstag meines besten Freundes, ging es zum Brecht- Weigelhaus. Dem Wohnhaus des Schriftstellers Bertolt Brecht und seiner Frau Helene Weigel. Mir gefällt die Einrichtung sehr gut und auch die Arbeitszimmer entsprechen meinen Geschmack. Nach diesem Besuch gingen wie auf den naheliegenen Friedhof der Dorotheenstädtischen und Friedrichswerderschen Gemeinden. Hier liegen viele berühmte Menschen begraben wie Brecht und Weigel, aber auch Karl- Friedrich Schinkel, der Namensgeber unserer Schule. 




Mein absoluter Highlight dieser Kursfahrt war der Besuch im Naturkundemuseum! Schon seit ich klein bin, wollte ich dort hin, denn ich wollte schon immer einmal die Dinosaurier sehen! Sie live zu sehen, ist etwas total anderes als nur in Büchern sich Fotos anzusehen. Ein weiterer Raum gefiel mir auch sehr: man liegt auf dem Rücken und von oben wird eine Leinwand heruntergefahren, welche einen Film abspielt, der die Entstehung des Weltraumes und der Planten erzählt. Wirklich total spannend und super gemacht. Auch die anderen Austellungsobjekte, wie Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen oder "eingeweckte" Tiere, wie meine Kursleiterin es nannte, waren sehr gut anzusehen und weckten große Interesse. 


Manche nutzten das "Sofa" auch zum Schlafen :D- wie mein bester Freund (der im karierten Hemd ;)).
Wir liefen mit einem Audioguide durch die Austellungen und konnten so uns noch mehr Informationen aneignen, was viel einfacher war, als alles durch zulesen. Das Museum ist auch sehr gut für Kinder denn sie lernen viel und es ist sehr ansehnlich, sodass sie das auch verstehen. 


Nach diesem Besuch hatten wir ca. 3h Zeit bis eine Bootstour auf der Spree anstand. Wir sahen dort die Gebäude, die wir davor von der Straßen schon gesehen haben. Es von der anderen Seite zu sehen, zeigte einen neuen Blick auf das Gebäude. Man konnte so z.B. die Restaurants oder Cafeterien sehen und auch die großen Büros bewundern. Wir starteten am Hauptbahnhof und schipperten dann zum Bundestag und weiter zur Museumsinsel. Wir fuhren an vielen Bars und Cafés vorbei, welche immer gut gefüllt waren und auch sehr gemütlich aussahen. Das lag auch an dem super duper Wetter, welches uns die ganze Woche begleitete. 



Und mit diesem Ausflug endete unsere Kursfahrt. Am Freitag packten wir nur noch unsere Koffer, bei mir den Rucksack, und fuhren zum Mittag wieder nachhause. Was ich aber mit nach Hause nahm, sind viele viele Bilder und noch viel mehr Videos. Aber was ich für immer bei mir trage sind die tollen Erlebnisse mit meinen Freunden, denn nur mit ihnen wurde diese Projektfahrt eine der schönsten in meiner gesamten Schulzeit!



xoxo Sophie