Mittwoch, 24. Dezember 2014

MEINE CARRIE

Hallöchen (:


Ich bin ein Mädchen, welches verschiedene Geschmäcker hat. In dem einem Moment fahre ich total auf Punkrock ab, aber im nächsten möchte ich unbedingt die ganzen Liebesschnulzen sehe. Aber eine Sache wird immer gleich bleiben: meine Liebe zu Sex and the City und Carrie Bradshaw!


Meine Liebe zu der Serie fing bei den ersten Film an. Schon vorher hatte ich viel über die Serie in den Medien gehört und als ich die Filme sah war ich einfach verzaubert. Ich mochte die Lebensfreude der vier Frauen, die trotz all der Tiefpunkte irgendwann wieder in die High Heels steigen konnten und sich Cosmopoliten bestellten. 
Die Hauptdarstellerin Carrie Bradshaw wird von Sahra Jessica Parker gespielt und erklärt Frauen und Männern das Leben um Koitus und die Liebe. Als Kolumnistin schreibt Carrie in ihrer Kolumne Sex and the City über genau solche Themen. Eigentlich sucht sie und ihre Freundinnen nur nach der großen Liebe und werden dabei von anderen Ereignissen überrumpelt. Später wird sie auch noch Buchautorin, aber als Kolumnistin sieht man sie am häufigsten. Manche bezeichneten diese Kolumne auch als Religion. Sie gibt viele Tipps und erzählte alles über ihr Leben. In den Folgen werden immer kleine Sätze dieser Kolumnentexte vorgelesen und gezeigt. Dadurch wird kurz das Thema der laufenden Folge erklärt. In den Kolumnen lässt sie das Geschehene der Folge mit einwirken und so kennt jeder ihre 3 beste Freundinnen Miranda, Samantha und Charlotte. Jede Frau ist total unterschiedlich, sodass Carrie darüber auch immer reden kann, was denen passiert ist und was man tun kann um ihre Probleme zu lösen. Ich liebe diese Eigenschaft und das Hobby schreiben, dass sie damit alle Menschen mitreißen kann. Es ist doch total selten, dass in unsere Ach- So- Offenen- Gesellschaft jemand über Sex und seine Erfahrungen schreibt und anderen vor Fehlern bewahren will. Wenn man diese Anerkennung von gleich gesellten Frauen bekommt (bei Frauen soll das ja auch total komisch sein...?) ist das ein riesen Schritt in den Literaturhimmel!


Neben den Themen über die Beziehungen von Männern und Frauen, spricht sie auch nebensächlich über Klamotten. Das ist ihre zweite Leidenschaft! Auch wenn sie an manchen Tagen kaum Geld hat, kann sie die Finger einfach nicht von Labels lassen. Ihre größte Schwäche sind Schuhe mit Absätzen (sie trägt niemals/ seeehr selten flache Schuhe). Das merkt man von der ersten Folge bis zur letzten. Sogar in den Filmen merkt man, dass Schuhe ihr Leben bestimmen und es verändern können. Sie trägt die unterschiedlichsten Kleidungsstücke, die aber immer ihren Stil herausschreien. Vielleicht sind sie manchmal etwas zu übertrieben, aber sie passen zu ihrem Charakter. Carrie ist modern, hip und auffallend. Mein WhatsApp- Status seit ca. 3 Wochen lautet folgendermaßen: "The world is made up of two types of woman- the simple girls and the Katie girls. I´m a Katie Girl." Dieses Zitat von Carrie stammt aus der letzten Folge der ersten Staffel. Ein Katie- Girl stammt aus dem Film "So wie wir waren" mit Barbra Streisand. Sie ist nicht einfach, nicht leicht zu verstehen und hat 'Curlyhair', wie Carrie. Sie vergleicht sich mit ihr, denn sie ist eine komplizierte Person und hat sehr gelocktes Haar. Ich habe zwar kein gelocktes Haar, aber ich bin trotzdem sehr schwer zu verstehen und habe viele Facetten an mir, die irgendwann alle ans Licht kommen und die manche zuerst verschrecken.
Über Carries Outfits redete die ganze Welt und damit meine ich die reale Welt, außerhalb der Serie. Sie wird heute immernoch als Ikone gefeiert und man bewundert immer noch ihren Kleidungsstil. So steht sie auf der gleichen Stufe wie Audrey Hepburn oder Grace Kelly. Und wenn man dort angekommen ist, bleibt man für immer dort. Carrie und ihre Freundinnen (die ebenfalls alle wunderschön aussahen und toll eingekleidet waren), haben ihre Zeit mit ihren Kleidungsstücken geprägt und diese verändert. 



Ich liebe nicht nur ihren Kleidungsstil und ihr verrücktes Leben, sonder ihre Art, wie sie ihr Leben meistert und wie sie mit Problemen umgeht. Ich weiß, es ist nur eine Serie und bewahrt nicht auf ein reales Leben, aber trotzdem ist es sehr entspannend 4 Ladies dabei zuzusehen, wie sie die gleichen Lebenslagen meistern, die andere Frauen auch haben. 

xoxo Sophie


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen