Donnerstag, 17. April 2014

LOW- CARB- HÄHNCHEN

Hallöchen (:

Gerade bin ich voll drin, in meiner dieswöchigen Challenge. Am meisten macht mir gerade das Low- Carb Abendessen totalen Spaß. 
Ich suchte im Internet nach Rezepten, denn ich wollte nicht die ganze Zeit Salat essen. Ich fand auf YouTube die Videos vom "Inneov Bikini Battle", von Rebecca Floeter, die sich Low- Carb ernährte. In einem Gruppenvideo stellte eine Teilnehmerin folgendes Rezept vor: Hähnchenbrüste mit Basilikum- Pesto und Tomaten und dann noch überbacken mit Käse. Ich fand es sofort toll und kaufte sofort folgendes ein:

Pesto- 1 Bund Basilikum
xoxoxo- 3 EL Olivenöl 
xoxoxo- 15 Gramm Pinienkerne
xoxoxo- 1/2 Knochblauchzehe
xoxoxo- Salz und Pfeffer

xoxoxo- Hähnchenbrüste/ Putenbrüste
xoxoxo- Cherrytomaten
xoxoxo- Reibekäse


1. Zuerst legt ihr die Hähnchenbrüste oder Putenbrüste auf ein Blech, welches mit Backpapier ausgelegt wurde. Verteilt dann das fertige Pesto (einfach alles zusammen in einen Mixer werfen, bis alles schön vermixt und klein wurde) auf den Brüsten.

2. Tomaten in Scheiben schneiden und auch auf den Brüstchen verteilen.
3. Zuletzt den Käse, in meinem Fall Parmesan, darüber verstreuen. 



4. Das Blech in den Ofen schieben und mit 200°C mit Umluft "braten". Ich denken, die Backzeit ist bei vielen unterschiedlich, denn es kommt auch auf die Fleischdicke ect. an. Ihr müsst einfach nach dem Aussehen gehen und/ oder ihr schneidet das Fleisch auf und seht nach, ob es schon gut ist. 




Es war wirklich sehr sehr lecker. ich finde das Fleisch harmoniert sehr gut mit dem Pesto und dieses passt sehr gut zu den Tomaten und dem Käse. Es ist auch sehr leicht und liegt nicht schwer im Magen, was glaube ich auch, der Sinn von Low- Carb ist.
Aber auf alle Fälle sollte man dazu noch etwas essen. In der Nicht- Low- Carb- Variante vielleicht Reis oder eine Baguettescheibe mit dem Pesto, aber jetzt würde ich einen Salat mit einem Honig- Senf- Dressing dazu wählen. 



xoxo Sophie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen