Freitag, 28. Dezember 2012

2012- STARSTODE

Ich fand das Jahr 2012 eigentlich echt gut, nur eins hat mich sehr bewegt:

Es sind sehr viele Menschen dieses Jahr gestorben.



11. Februar: Whitney Housten verstarb im Alter von 48 Jahren in einer Badewanne, Todesursache: ertrunken. 




10. Mai: Der Schauspieler Günther Kaufmann brach auf der Straße an Folge eines Herzinfaktes zusammen. 




13. Juli: Der "Green Mile"- Darsteller Michael Clarke Duncan starb an Folgen eines Herzinfaktes. 





Juli oder August: Silvia Seidel wurde am 4. August tot in ihrer Münchner Wohnung aufgefunden.



25. August: Einer der berühmtesten Astronauten starb, Neil Armstrong.




1. Oktober: Der unerwartete Tod von Dirk Bach starb an Herzversagen. 




13. Oktober: Die gerade mal 20- Jährige Jennifer Schermann starb an einer Herzmuskelentzündung. Bekannt wurde sie durch die Modelcastingshow "Das perfekte Model". 


23. November: Die Dallas- Legende Larry Hagman starb im Alter von 81 Jahren. Er starb an seinen Krebsleiden im Kreise seiner Familie. 7




24. Dezember: Der US-Schauspieler Charles Durning ist im Alter von 89 Jahren in New York gestorben. 


Viele Menscchen starben dieses Jahr.
Manche Tode hätte man verhindern können- wie z.B. die Amokläufe in Newtown und bei der "Batman"- Premiere in Aurora.
Auch die Tode der kleinen Kinder, die uns Mitte des Jahres schockten mehr als 7 wehrlos Kinder, die von einem Teil ihres näheren Umfeldes getötet wurden.
Ich hoffe solche Tode werden nie wieder passieren. Aber man weiß manchmal leider nicht was passiert...


Alle Menschen, die dieses Jahr starben, werden immer in unseren Herzen bleiben.
Man wird sie nicht vergessen und man wird sie immer in Gedanken bei sich haben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen