Sonntag, 10. August 2014

MEIN TOLINO

Hallöchen (:


Seit mein alter eBookReader von TrekStore kaputt gegangen ist, habe ich einen 50€ Gutschein von Weltbild. Mir war klar, ich möchte mir einen neuen Reader damit kaufen, aber konnte mich nicht richtig festlegen. Nach langem suchen und nachforschen im Internet entschied ich mich für den Tolino Shine von Thalia und Weltbild. Ich möchte euch jetzt meine Meinung zu ihm sagen und hoffe ich kann euch mit ihm weiterhelfen. 



Ich wollte einen Reader, welcher klein ist. Ich mag nicht solche großen Dinger, die die Größe eines Tablets haben, denn dann kann ich ja auch meins dafür benutzen ;). Das Gewicht ist mir eigentlich egal, weil ich denke, wenn es klein ist, ist es auch leicht. Ich wollte, aber auch eins haben, in dem ich das Gefühl behalte, dass ich ein "Buch" lese und auch keinen Bildschirm habe, der reflektiert und ich im Sonnenlicht nicht gut lesen kann. Und er darf nicht zu teuer sein, auch wenn ich 50€ Rabat bekomme.
Nach dem Suchen, habe ich mich dann für den Tolino Shine für 99€, für mich dann nur 49€. Er erfüllt alles! Er ist leicht (wiegt nur 183 g), ist total klein (6 Zoll), sieht aus, wie ein Buch und ich kann auch in der Sonne lesen! Das ist im Sommer total klasse.
Die Sache mit dem "Gefühl eines Buches" trifft so gut zu! Meine Freunde dachten, ich würde noch diese Folie tragen, die in Geschäften immer dran ist um zu zeigen, wie es aussieht/ aussehen könnte. Bei mir war es aber die Wirklichkeit und das liebe ich sehr. Auch mag ich, dass ich es so einen großen Akku hat. Dieses hält bis zu 2 Monaten und seit ich es im Juni einmal voll aufgeladen habe, musste ich es nicht mehr aufladen, auch wenn ich ca. 6 Mal die Woche mit ihm lese. 

Als es dann geliefert wurde, konnte ich es zuerst noch nicht benutzen, weil ich erst einmal die neuste Version herunterladen musste. Weil ich zuhause kein W-LAN  für Handys und Tablets habe, muss ich von meinem Handy aus, alles herunterladen, was sehr lange gedauert hat. Mich hat es auch generell gestört, dass ich es herunterladen musste. Nach dem Update, konnte ich dann endlich anfangen zu lesen! Ich musste zwar mit dem weiterblättern lange herumexperimentieren, aber den Dreh bekam ich schnell heraus. Ich kann individuell die Schriftgröße, Zeilenabstand und Ausrichtung des Textes bestimmen, was ich bei meinem Alten nicht machen konnte.  


Leider spinnt der Reader sehr oft. Meistens dann, wenn ihm irgendwas zu schnell geht: wenn ich 3 Seiten schnell zurück gehe, oder zu schnell vorblättere. Dann wird der eine Teil der Wörter größer und die anderen soo klein, dass man kaum noch was erkennt. Das ändert sich auch im 5 Sekunden tagt, sodass man nichts lesen kann. Jenes kann auch passieren, wenn ich ca. 1h am Stück lese. Zum Anfang war das aber viel öfters als jetzt und wenn es so weiter geht, denke ich, es verschwindet bald. 

Sonst gibt es nichts mehr an Tolino auszusetzen. Er ist wirklich nur fürs lesen gemacht, also kann man keine Musik mit ihm hören, außer man geht mit ihm ins Internet. Die Suchmaschine Google ist mit ihm verbunden, sodass man ins Internet gehen kann. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht, weil ich ja mein Handy für soetwas habe. 


Das ist sein Standby- Gesicht :3.



Ich kann es auf alle Fälle weiter empfehlen, denn ich kann nur positive Dinge über ihn erzählen. Für den Preis ist der eBookReader wirklich sehr gut und ich bin wirklich froh ihn mir gekauft zu haben. 


xoxo Sophie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen