Freitag, 8. Februar 2013

LOVE IS THE CURE


Als ich letztens in der Bibliothek war, hatte ich richtig Lust auf Biografien und habe da auch sofort diese von Elton John gesehen. Zuerst dachte ich es sei eine Biografie, aber nachdem ich die ersten Seite gelesen hatte, merkte ich, dass es keine ist. Aber trotzdem fand ich das Buch, mit 209 Seiten, sehr interessant.


Sir Elton John beschreibt, wie er den aidskranken Jungen Ryan White kennenlernt. Dieser gab ihm die Kraft, mit den Drogen aufzuhören und eine Organisation zu gründen, die  Elton John AIDS Foundation. Er schreibt wie schnell sich HIV/ Aids verbreitet hat, wie damit umgegangen wurde/ wird und wie versucht wird die Krankheit zu besiegen. 



Elton John hat sehr oft Zahlen und Fakten aufgezählt, mit denen ich, die sich noch nie so intensiv mit HIV/ Aids beschäftigt hat, an manchen Stellen "überfordert" gewesen war. 

Dieses Buch ist sehr gut, wenn man einen Vortrag, eine Facharbeit oder etwas anderes über das Thema machen/ halten muss. Es wird wirklich vieles detailliert erklärt. Viele Information über das ganze Thema findet man in dem Buch.

Mich hat das Buch sehr bewegt. 
Man merkt Elton John sehr an, dass ihm dieses Thema sehr wichtig und am Herzen liegt. Er möchte wirklich dieses Epidemie stoppen und ruft uns auch auf, das wir helfen und tolerant gegenüber den HIV- und Aidskranken sein sollen. Er weißt nicht nur auf viele Zahlen und Fakten hin, sondern er hat selbst Freunde durch diese Krankheit verloren. Er weiß, wie Menschen leiden, denn er ist viel herum gereist und hat viele Menschen gesehen, die den Kampf aufgegeben haben, aber auch viele die es akzeptiert haben, das sie schwächer werden und früher sterben als ihre Mitmenschen und anderen Menschen darauf aufmerksam machen wollen, sich helfen zu lassen. 


xoxo LadySophie

1 Kommentar:

  1. Ich finde solche Geschichten immer sehr bewegend und Elton John ist einfach auch jemand, der schon viel erlebt hat. Find ich besser als Bücher von 25-Jährigen, die der Meinung sind, sie müssten jetzt ne Biographie über ihren Party-Alltag schreiben...

    Liebste Grüße,
    Missi
    himmelsblau.org

    AntwortenLöschen