Sonntag, 17. April 2016

WOCHENRÜCKBLICK #5

Hallöchen :)

Mir machen diese Wochenrückblicke sehr Spaß, denn ich kann damit viele Wochen reflektieren und mich noch einmal an die schönen Dinge erinnern. Darum lasse ich auch mehr Platz zwischen diesen Post, damit ich einfach mehr habe, über das ich nachdenken und erzählen kann. 




Was ist passiert

Diese Monate waren geprägt von Konzert, Konzert, Konzert, Schwerin, Dresden und Bewerbung. Ich war auf dem Macklemore-, Sunrise Avenue- und Alligatoahkonzert. 3 total verschiedene Konzerte, die aber sehr toll waren und ich wirklich sehr genossen habe! Jetzt, im Nachhinein, gefiel mir das letzte Konzert, also Alligatoah, am Besten! Vielleicht, weil es momentan die Musik ist, die ich immer höre, und es einfach ein sehr geiles Konzert war! Wegen der Atmosphäre und dem Spaßfaktor. 
Dazwischen war ich in den Osterferien für 2 Nächste in Schwerin, habe bei einem Umzug geholfen und direkt über Ostern in Dresden. Dank Fußballdresden! Leider war es nur eine Nacht, aber doch hat es völlig gereicht, um mal von zuhause wegzukommen und abschalten zu können. Außerdem schöpfte ich Energie für die Bewerbungen, die sehr wichtig in letzter Zeit für mich waren. Ich steckte voll und ganz im Bewerbungsschreiben und hatte dann auch schon ein Bewerbungsgespräch, was jetzt auch ein Praktikum nach sich zieht. Total aufregend und neu für mich, aber ich will mein Bestes geben! 
Nebenbei traf ich mich so gut wie möglich und so oft wie möglich mit Freunden, was doch mit meiner Arbeit etwas schwieriger ist, aber ich bekomme es doch jedes Mal hin! So auch bei einem Hobbit- Filmabend, wo ein Teil der Freunde die 3 Filme wirklich sehen wollte, und der Andere sie langweilig fand! Wir sahen auch noch die Extendededition was also mehr als 8h pures Filmgucken bedeutete. Nach dem 2. verabschiedete ich mich aber, weil ich irgendwann sehr müde wurde und die Anderen auch fast einschliefen. Trotzdem war es sehr witzig aus den Filmen Trinkspiele zu machen. Panoramafahrt von der Kamera? TRINKEN. Gandalf ist schon wieder/ immer noch sauer? TRINKEN. Da liegt Gold herum? TRINKEN. 
Außerdem war letzten Mittwoch der allerletzte Schultag meiner besten Freundin und meines Freundes. Auf den Wunsch von Beiden hin, war ich an 2 Morgenden an der Schule und bewunderte ihre tollen Kostüme in ihrer Mottowoche. Oben seht ihr Sophie als Schneewittchen, denn sie sah original aus, wie die Disneyprinzessin! Auch war ich an ihrem letzten Schultag dabei. Ich wollte nämlich ihr Programm sehen und ihre glücklichen Gesichter, wenn sie das Schulgelände verlassen. Und es war wirklich sehr schön. Leider hat es mich sehr an meine schönste Woche erinnert, sodass es auch sehr traurig war, alle in tollen Kostümen zu sehen! Aber trotzdem toll!



Neu


Schon seit Längeren wollte ich mir einen neuen Rucksack anschaffen. Caro brachte mich dann auf die englische Marke Hype, denn sie haben total individuelle Rucksäcke. Sie entschied sich für einen schwarze mit weißen Farbklecksen, die so aussahen, als wären die unabsichtlich rauf gekommen. Im Internet fand ich genau so einen, der aber weinrot mit weißen Flecken ist. Als er dann aber ankam, war ich schwer enttäuscht: die Kleckse waren nämlich pink! PINK! Das sah so schrecklich mit dem weinrot aus :(. Ich schaute noch weiter, aber ich fand keinen mehr, der mir so gut gefiel, wie ich es mir mit dem Weinroten vorstellt hatte. So entschloss ich mir auch den Schwarz- Weißen zu kaufen und Caro hatte damit auch kein Problem. Er besteht aus einem festen robusten Stoff, sehr bequem und eine perfekte Größe. Momentan trage ich sowieso viel lieber Rucksäcke und wenn ich longboarde ja sowieso. 



Gehört


Ich habe sehr viel von der Sängerin Namika gehört. Ich mochte ihr Lied "Lieblingsmensch", aber mehr habe ich von ihr nicht gehört. Doch meine beste Freundin hört Namika viel und wenn ich in ihren Auto mitfahre, komme ich nicht herum, zuzuhören. Und so kam ich dann wieder auf sie und bin sehr begeistert von ihr. Ich mag, dass sie schnell singt/ rappt, die Melodie sehr schön ist und die Texte mir sehr gefallen! Mein Lieblingslied ist von ihr "Kompliziert", weil ich die Thematik spannend finde. Der Satz "Ich bin nicht kompliziert, du verstehst mich nur nicht." hat sich in meinen und in den Kopf meines Freundes eingebrannt. 




Getrunken


Als ich im Februar mit Elise in Berlin war, kaufte sie sich dort ein Erfrischungsgetränk, welches ich dort zum ersten Mal sah. Es war die "Vio Bio Limo" und die schmeckt sehr lecker. Sie hatte dort den Limetten- und Zitronengeschmack und man hatte wirklich das Gefühl in eine Zitrone zu beißen. Als ich vor 2 Wochen in Berlin war, kaufte ich mir eine weitere Geschmacksrichtung, die es bei uns zuhause nicht gibt; "Granatapfel und rote und weiße Johannisbeeren". Diese schmeckt im Gegensatz zur Limette viel süßer, aber nicht so extrem, wie eine Cola. Man kann sie auch nur kalt trinken, denn warm schmeckt es furchtbar. 


Geliebt


Ich konnte in den den letzten 3 Wochen endlich wieder Chucks tragen! Diese Schuhe sind die bequemsten, hübschesten und generell tollst Schuhe, die es auf der Welt gibt, neben gar keinen Schuhen. Ich trage sie wirklich zu allen Gelegenheiten: auf Arbeit, auf dem Longboard, zum eigenen Abiball. Sie gehören einfach zu jedem meiner Outfits und bin froh, jetzt auch das Wetter dazu zu haben. Zwar sind meine nicht mehr die heilsten und weißesten Schuhe, aber doch werden sie so lange geliebt, bis sie ganz auseinander fallen. 
Und wie man bestimmt auch hört, war ich wieder total fasziniert von meinem Longboard! Ich habe es den ganzen winter über vermisst und freue mich jetzt jedes Mal, wenn ich mit ihm fahren kann und mich frei fühle! Seit fast einem Jahr gehört es mir und es gab noch keinen Moment, in dem ich es bereut habe, es gekauft zu haben!


Ich werde jetzt wieder mehr zeit draußen verbringen. Im Garten. auf dem Longboard oder mit Freunden beim Eis essen. Hauptsache draußen in der Sonne!

xoxo Sophie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen