Dienstag, 20. November 2012

NICHTS

>>Nichts bedeutet irgendwas,
>>das weiß ich schon seit Langem.
>>Deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun.
>>Das habe ich gerade herausgefunden.<<


Die erste Thematik im Deutschunterricht der 10. Klasse war das Buch: "Nichts. Was im Leben wichtig ist" von der Dänin Janne Teller.



Ich habe das Buch schon in den Sommerferien davor gelesen, ohne zu wissen das wir es im Unterricht behandeln. 


In dem Buch geht es darum, wie eine Schulklasse nach der Bedeutung sucht. Sie machen das alles nur, weil ihr Mitschüler, Pierre Anthon, meint, dass nichts etwas bedeutet. Sie wollen ihm aber das Gegenteil beweisen. So verlangen sie immer mehr von einander, so dass  zum Ende ein Mädchen ihre Unschuld und ein Junge seinen rechten Zeigefinger an den "Berg der Bedeutung" abgeben muss. 






So waren wir gestern Abend
 im Theater an der Parkaue, in Berlin. 











Folgendes trug ich

» Perlenohrringe

» blaue Punktebluse mit roten 
Punkten von New Yorker

» dadrunter schwarzes Top

» Stoffrock von H&M

» schwarze Strumpfhose

» braune Stiefel von JustFab




Es wurde so richtig geil inszeniert. Eigentlich stellt man sich ja immer vor, dass die Darsteller die ganze Zeit nur spielen, aber die Schauspieler haben, unter der Leitung von Roscha A. Säidow, ein Stück erstellt, bei dem geschrien, gesungen und aber auch gespielt wurde. 

Man ist an den Stangen umhergeklettert, hat sich auf die Tische und Stühle gestellt, ging ganz nah ans Publikum heran und man baute persönlich eine tiefe Bindung zu dem Stück auf. 

Es war mal total laut, mal eklig und mal zum lachen. Eigentlich war das Buch nur erschreckend und schrecklich, aber dieses Inszenierung war wirklich sehr gut. Ich würde es mir sogar nochmal ansehen. 



So das Theater am Anfang aus ...

... und so am Ende :D



Um ein eigenes Bild von dem ganzen zu bekommen, könnt ihr euch das Buch kaufen (Deutscher Taschenbuch Verlag; 6,95€) oder noch am 21.11 um 10 Uhr, am 5.12 um 18 Uhr, am 6.12 um 10 und 18 Uhr und am 7.12 auch um 10 (mit Publikumsgespräch) und um 18 Uhr das Stück euch ansehen. 



Alles weitere findet ihr auf der Internetseite des Theaters: http://www.parkaue.de/






Für mich persönlich hat ALLES eine Bedeutung. Wenn nichts eine Bedeutung hätte, wäre das Leben unsinnig. Alles hat eine Bedeutung, aber nicht alles den gleichen Stellengrad an Bedeutung. 



xoxo Sophie



Was steht bei euch an erster Stelle von Bedeutung? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen